Interview der Schwesternschaft der Rose mit Cobra: "Aktivierung einer göttlichen Intervention", galaktische Intervention, Erstkontakt, aktuelle Ereignisse, das Event und der Aufstieg, Heilung und Schutz, die Göttin und die Schwesternschaft der Rose

Die Schwesternschaft der Rose organisierte ein Interview mit Cobra über die Bedeutung der Aktivierung einer göttlichen Intervention, die diesen Monat stattfindet.


In diesem Interview besprechen Cobra und Debra, eine Leiterin des planetaren Netzwerks der Schwesternschaft der Rose, wie die Aktivierung einer göttlichen Intervention ein zweistufiger Prozess ist, der eine globale Massenmeditation zur Sonnenwende am 21. Dezember und die Unterzeichnung der Petition zur planetaren Befreiung beinhaltet.  

Dieser zweistufige Auslöser wird die größtmögliche Wirkung auf die planetare Situation haben! 

Für weitere Informationen über diese wichtige Aktivierung besucht bitte:

Aktivierung einer göttlichen Intervention am 21. Dezember 2021 um 17 Uhr MEZ

Es ist wichtig, dass so viele Menschen wie möglich am 21. Dezember teilnehmen, also bitte weitersagen!

Das Interview behandelt auch Themen wie die galaktische Intervention, den Erstkontakt, aktuelle Ereignisse, das Event und den Aufstieg, Heilung und Schutz, sowie die Göttin und die Schwesternschaft der Rose.

Ihr könnt euch das englische Interview auf dem YouTube-Kanal der Schwesternschaft der Rose hier anhören:

https://youtu.be/xCuLD8lE1T8

Hier findet ihr die deutsche Übersetzung in Form eines Videos:

https://www.youtube.com/watch?v=uKfNIPm2xq4

Nachfolgend findet ihr die deutsche Übersetzung der Abschrift des Interviews der Schwesternschaft der Rose mit Cobra. 

Die Übersetzung des englischen Transkripts war eine Gemeinschaftsproduktion der Schwesternschaft der Rose und WLMM. An dieser Stelle einen herzlichen Dank für die Zusammenarbeit.

Debra: Hallo, mein Name ist Debra und ich bin eine Leiterin des planetaren Netzwerks der Schwesternschaft der Rose. Heute habe ich das Vergnügen, wieder mit Cobra zu sprechen, der der Hauptinformationslieferant für die Widerstandsbewegung ist, wobei er wichtige planetare und galaktische Informationen auf seinem Blog 2012portal.blogspot.com anbietet.

Hier findet ihr die Webseite für alle deutschen Übersetzungen, die Cobra auf seinem Blog postet:

Das Portal - Die Informationszentrale für den Sieg des Lichts (welovemassmeditation.com)

Und hier findet ihr den dazugehörigen Telegram-Kanal:

https://t.me/wlmmgermancobraposts


Willkommen, Cobra, und vielen Dank, dass du dieses Interview gibst.

Cobra: Es ist mir eine Freude, dieses Interview nach einem Jahr wieder zu führen.

Debra: Ja, es ist ein Jahr vergangen, und was für ein Jahr es war, also werden wir darüber sprechen. Aber wir möchten damit beginnen, über ein sehr wichtiges Ereignis zu sprechen, das am 21. Dezember, zur Sonnenwende, stattfinden wird, und das ist unsere Aktivierung einer göttlichen Intervention. Wir werden diese Aktivierung in einem zweistufigen Prozess durchführen, und wir werden am 21. Dezember um 17:00 Uhr MEZ eine globale Massenmeditation durchführen, und der zweite Schritt ist auch die Unterzeichnung der Petition zur planetaren Befreiung, worauf wir gleich noch eingehen werden. Dieser zweistufige Auslöser wird die größtmögliche Wirkung auf die planetare Situation haben. Die Absicht dieser Massenmeditation ist es, den Auslöser zu erschaffen, der den Prozess des Erstkontakts mit den wohlwollenden galaktischen Wesen und der göttlichen Intervention in Gang setzen wird. Beginnen wir mit der Diskussion über die göttliche Intervention.

Teil 1: Aktivierung einer göttlichen Intervention

Debra: In dieser Meditation bitten wir die Quelle, direkt in die Situation auf der Erde einzugreifen, eine intensive heilende Transformation der Menschheit auszulösen und dafür zu sorgen, dass das Licht alle verbliebene Dunkelheit auf der Erde umwandelt. Also, Cobra, wie würde eine göttliche Intervention aussehen? Ich meine, im Wesentlichen bitten wir die Quelle, das Event auszulösen oder zumindest den Beginn des Events?

Cobra: In gewisser Weise bitten wir die Quelle, direkt in die Situation auf dem Planeten einzugreifen, und zwar auf eine Art und Weise, die in diesem speziellen Moment am vorteilhaftesten ist. Und natürlich wird die endgültige Konsequenz das Event sein, aber wir bitten darum, dass jetzt so viel wie möglich auf die bestmögliche Art und Weise für die aktuelle Situation eingegriffen wird.

Debra: Okay. Und wenn wir die kritische Masse erreichen, wie wird dann eingegriffen? Ich meine, wann wird das passieren? Ist es möglich, dass diese Intervention die gesamte verbliebene Dunkelheit auf der Erde umwandeln würde?

Cobra: Das ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht wahrscheinlich. Wir sind noch nicht so weit, aber es wird den Prozess definitiv beschleunigen. Es wird den Prozess beschleunigen und einen großen Schritt zur endgültigen Fertigstellung darstellen.

Debra: Okay, gut. Und was ist so besonders an dieser Meditation am 21. Dezember und auch an der Sonnenwende im Dezember 2021?

Cobra: Die Sonnenwende ist jedes Jahr ein sehr kraftvoller Moment, und in diesem Jahr laufen bestimmte Dinge zusammen. Ich werde sie noch nicht verraten. Ich werde sie erst kurz vor der Aktivierung bekannt geben, aber es gibt bestimmte potenziell wichtige Dinge, die für diese Zeit geplant sind und die an diesem Datum zusammenlaufen. Und wir nutzen diesen Tag als Auslöser, um diese Dinge möglich zu machen.

Debra: Wir freuen uns darauf, zu erfahren, was das sein wird. Lass uns nun über den Erstkontakt mit wohlwollenden galaktischen Wesen sprechen. Du hast gesagt, dass die wohlwollenden Bewohner unserer Galaxis die Menschheit gerne in die galaktische Familie aufnehmen würden, aber sie brauchen ein klares, starkes und kohärentes Signal der Oberflächenbevölkerung, dass ein Kontakt gewünscht wird. Aber warum ist dieses Signal notwendig? Ich meine, wissen sie nicht bereits, wie sehr wir ihre Hilfe brauchen und Teil der galaktischen Familie sein möchten?

Cobra: Okay, dieser Planet hat, ich würde sagen, etwa 8 Milliarden Einwohner auf der Oberfläche. Und ein sehr winziger Prozentsatz dieser Oberflächenbewohner hat Interesse, hat Interesse an einer Verbindung für einen Dialog mit der galaktischen Gemeinschaft bekundet. Und dieses Signal war einfach zu schwach im Vergleich zu anderen Signalen, die von der Oberfläche des Planeten kamen. Und deshalb brauchen sie mehr Kohärenz, mehr Klarheit in dieser Sache. Und wenn unser Signal die kritische Masse erreicht, wird es stark genug sein, um ernst genommen zu werden, denn sie müssen die gesamte Menschheit auf der Oberfläche berücksichtigen. Wenn es nur ein paar Leute gibt, die sich eine Art von Kontakt wünschen, reicht das nicht aus. Es muss eine klare Absicht sein, der erste Schritt in Richtung eines galaktischen Dialogs, und das ist es, was wir mit dieser Meditation und mit dieser Petition erreichen.

Debra: Oh, das ist interessant. Weißt du, das macht Sinn, denn das Kollektiv ist, wie wir wissen, ziemlich schlafend, und ich bin sicher, dass wir ihnen eine sehr gemischte Botschaft darüber senden, was wir für den Planeten wollen. Wie kann es sein, dass wir nicht bereits ein Mitglied der galaktischen Familie sind? Wurden wir wegen all der Anomalien und der Dunkelheit auf der Erde noch nicht in die galaktische Familie aufgenommen? Oder liegt es daran, dass wir nie ein kohärentes Signal ausgesandt haben, wie du gesagt hast?

Cobra: Dieses Signal ist nur der erste Schritt. Um wirklich Teil einer galaktischen Familie zu sein, muss man lernen, sich wie ein Teil der Familie zu verhalten, was die Menschheit eindeutig noch nicht getan hat. Dies wird also nur der erste Schritt sein. Und selbst um als akzeptiert zu gelten, wird es ein Prozess sein. Es wird ein bestimmtes Verfahren sein, ein bestimmtes Protokoll. Und dies ist der erste Schritt in diesem Protokoll. Ich würde sagen, dies ist der erste Moment der galaktischen Diplomatie zwischen der Oberfläche des Planeten und der galaktischen Gesellschaft.

Debra: Müssen wir also erst völlig frei von der Dunkelheit sein, bevor wir der galaktischen Familie beitreten können?

Cobra: Um offiziell akzeptiert zu werden - ja. Und das wird durch den Prozess des Events erreicht werden.

Debra: Ja. Wie wäre es, ein Teil dieser galaktischen Familie zu sein? Ich meine, wie würde das aussehen? Würden wir an unserem Himmel mehr Beweise für ET-Raumschiffe sehen? Werden sie auf der Erde erscheinen? Würden sich die telepathischen Kanäle zwischen uns und ihnen weiter öffnen? Wie sieht das aus?

Cobra: Die Menschheit wird einen Erstkontakt haben, bevor sie als gleichberechtigter Teil der galaktischen Gesellschaft akzeptiert wird. Der Erstkontakt, die göttliche Intervention, das Event - all diese Dinge werden also vorher stattfinden. Mit dieser Aktivierung bewegen wir uns tatsächlich über das Event hinaus; wir erreichen den Punkt, an dem wir wirklich Teil der galaktischen Familie werden, was noch mehr ist. Und das wird natürlich eine sehr angenehme Erfahrung sein, denn schließlich wird dieser Planet dann kein Planet der Finsternis mehr sein. Und das ist natürlich etwas, das viel besser ist als der Zustand, in dem wir uns jetzt auf der Oberfläche des Planeten befinden.

Debra: Ja, und darüber werden wir gleich sprechen. Wenn wir also von Erstkontakt sprechen, denken wir an galaktische Wesen, die uns aus dem Weltraum besuchen. Aber schließt der Erstkontakt auch wohlwollende Wesen unterhalb der Erdoberfläche ein - wie etwa die Agarther und die Widerstandsbewegung - die an die Oberfläche kommen?

Cobra: Ja, aber dieser Teil ist noch geheim. Wir konzentrieren uns jetzt mehr auf den galaktischen Teil der Wesen, die in den Schiffen kommen; zuerst kontaktieren die Plejadier bestimmte ausgewählte Individuen und dann erweitern sie dies. Das ist es also, worauf wir uns im Moment konzentrieren.

Debra: Okay. Und du hast gesagt, wenn wir eine kritische Masse von 144.000 Menschen erreichen, die sich der Meditation anschließen, wird das weitreichende exopolitische und geopolitische Konsequenzen haben. Kannst du diese Konsequenzen näher erläutern?

Cobra: Okay. Zuerst werde ich mich auf die Petition konzentrieren. Wenn diese Petition diese Anzahl von Unterschriften erreicht, werden die galaktischen Kräfte davon ausgehen, dass wir einen bedeutenden Teil der Menschheit repräsentiert haben, der den Kontakt aufnehmen möchte. Und nach dem galaktischen Gesetz sind sie verpflichtet, zu antworten. Sie werden also auf eine bestimmte Art und Weise antworten; wie sie antworten werden und wie dies kommuniziert werden wird, wird noch nicht verraten, aber es wird eine Antwort geben. Und diese Antwort wird vielleicht zunächst nicht öffentlich sein, weil das nicht sicher wäre, aber es wird ein bestimmter Prozess in Gang gesetzt werden. Und wenn dieser Prozess einmal in Gang gesetzt ist, kann er nicht mehr gestoppt werden. Er kann nicht rückgängig gemacht werden. Es ist also etwas, das in Gang gesetzt wird. Er wird so in Gang gesetzt, dass er weiterlaufen wird.

Debra: Okay, und ja, auch über diese Petition würde ich gerne gleich mit dir sprechen. Aber zurück zur Meditation, wofür genau meditieren wir bei dieser Meditation? Du sagtest, bestimmte Menschen würden von den Plejadiern kontaktiert werden. Geht es also um einen individuellen Kontakt für bestimmte Menschen oder um einen planetaren Kontakt, wie eine Massenlandung, und was würde zuerst passieren?

Cobra: Tatsächlich ist es für beides. Nachdem bestimmte ausgewählte Personen kontaktiert worden sind, werden sie über ihre Erfahrungen sprechen. Es wird eine Kettenreaktion ausgelöst, die irgendwann zu massiven Sichtungen der Galaktischen Flotte führen wird, zu massiver Berichterstattung darüber in den Medien, alles verwoben mit dem Event und mit einem vollständigen Offenlegungsprozess. Dies sind alles Elemente desselben Prozesses, die in einer bestimmten Reihenfolge ablaufen.

Debra: Okay. Und hast du eine Vorstellung davon, wer die Leute sind, die kontaktiert werden würden? Ich weiß, dass sich viele Leute wahrscheinlich fragen, wer diese Leute sind und ob sie es sein könnten. Ich meine, wird jeder, der diese Dekrete erlässt, entweder physisch oder telepathisch kontaktiert, wenn er dafür offen ist, oder gibt es bestimmte Personen, die von den Lichtkräften ausgewählt worden sind?

Cobra: Es gibt ein bestimmtes Protokoll, das Kontakt-Antenne-Protokoll (Das findet ihr hier.), das ich schon vor Jahren auf meinem Blog veröffentlicht habe, und die Menschen, die an diesem Projekt teilnehmen, werden unter den Ersten sein, die kontaktiert werden, weil sie privates Land besitzen, was es aus rechtlicher Sicht viel einfacher macht, dass ein kleines Schiff auf privatem Land landet und dass der physische Kontakt ohne Einmischung hergestellt werden kann. Dies wird der einfachste Weg sein, um es so schnell wie möglich zu manifestieren. Sobald es sicher ist, wird dies geschehen. Natürlich werden viele Menschen telepathischen Kontakt haben; es wird Menschen geben, die spirituelle Erfahrungen, Visionen und Besuche im Traum haben. Aber jetzt sprechen wir mehr über echten physischen Kontakt mit Beweisen. Menschen werden in der Lage sein, Fotos zu machen, Menschen werden Videos aufnehmen können. All dies wird irgendwann über die Medien verbreitet werden.

Debra: Ist es möglich, dass dies vor dem Event passieren könnte?

Cobra: Ja, das ist möglich. Die genaue Reihenfolge kann aus offensichtlichen Gründen noch nicht bekannt gegeben werden - aus strategischen Gründen, weil es viele Wesen gibt, die dies hören, von denen wir nicht wirklich wollen, dass sie dies hören, und die einige Absichten haben, die nicht im Einklang mit dem göttlichen Plan stehen. Aber ich würde sagen, dass die Menschen vor dem Event kontaktiert werden, in der letzten Phase vor dem Event.

Debra: Was ist mit Menschen, die kein Land besitzen? Sind sie von jeglicher Art von physischem Kontakt ausgeschlossen?

Cobra: Nein, sie werden nicht ausgeschlossen, aber es ist ein bisschen schwieriger, etwas für sie zu arrangieren. Es ist möglich, etwas für sie zu arrangieren, während sie in der Natur und auf öffentlichem Grund spazieren gehen, aber es ist nicht so einfach. Das wird auch passieren, aber für diejenigen, die Land besitzen, ist es aus praktischen und rechtlichen Gründen einfacher, einen physischen Kontakt herzustellen. Es muss alles richtig gemacht werden, um die Einmischung der dunklen Kräfte zu minimieren. Das ist der Hauptgrund. Die Sicherheit hat oberste Priorität. Die Menschen, die kontaktiert werden, müssen in Sicherheit bleiben.

Debra: Ja, natürlich. Aber ich habe darüber nachgedacht. Was wäre, wenn eine Person irgendwo in der Natur spazieren geht und ob das vielleicht eine Option wäre?

Cobra: Das ist eine Option, ja. Sobald es sicher und praktikabel ist, wird dies geschehen.

Debra: Und was würde es sicher machen?

Cobra: Es bedeutet, dass die Kabale genug Macht verliert. Es bedeutet, dass der Ort, an dem sich die betreffende Person aufhält, von der Umlaufbahn aus leicht zu erreichen sein wird. Zum Beispiel muss das plejadische Raumschiff so positioniert werden, dass es sich nicht zu nahe an Militärbasen befindet. Es muss eine Position sein, die so günstig liegt, dass sie vom Boden aus nicht zu sehr wahrgenommen wird. Es gibt viele Faktoren, die dabei eine Rolle spielen.

Debra: Ich verstehe. Okay. Dann müssen sie wohl im Privaten ziemlich weit draußen in der Natur sein.

Cobra: Ja. Das ist von Fall zu Fall unterschiedlich. Es spielen viele andere Faktoren eine Rolle. Ich würde sagen, dass auch das Bewusstsein des Empfängers ein wichtiger Faktor ist, die Bindung dieser Person an andere Personen, das soziale Netz dieser Person. Es gibt viele Gründe, viele, viele verschiedene Faktoren, die bestimmen, wer wann und wie kontaktiert werden soll.

Debra: Was würdest du vorschlagen, wie wir uns auf diesen möglichen Kontakt vorbereiten können?

Cobra: Ich würde den Leuten empfehlen, das Kontakt-Antenne-Protokoll auf meinem Blog zu lesen, dort steht alles drin. (Das findet ihr hier.)

Debra: Okay. Ich frage mich nur, weil du über unser soziales Netzwerk und das Bewusstsein dieser Person gesprochen hast.

Cobra: Ich werde an dieser Stelle nicht weiter darauf eingehen.

Debra: Okay. Je höher unsere Schwingung ist, desto mehr arbeiten wir an uns selbst und an der Reinigung unserer Energiefelder, das würde wahrscheinlich bei all dem helfen, da bin ich mir sicher.

Cobra: Auf jeden Fall, auf jeden Fall. Die Plejadier haben eine Prioritätenliste, und sie werden mit den Menschen Kontakt aufnehmen, die am bewusstesten sind und die ausreichend geschützt sind, um diesen Kontakt ohne jegliche Beeinflussung durch die Dunkelheit zu erleben. An diesem Punkt gibt es also zwei Hauptfaktoren.

Debra: Sehr gut zu wissen. Es gab also ein wenig Verwirrung darüber, worum es bei dieser ganzen Aktivierung geht. Ist es wie ein letzter Appell? Rufen wir dies herbei, weil die Lichtkräfte erkannt haben, dass die Dunkelkräfte mächtiger sind als erwartet und dass uns die Zeit davonläuft, dass wir zusätzliche Hilfe brauchen? Wir wissen, dass die Befreiung der Erde zu 100 % erforderlich ist, da der Galaktische Kodex dies klar vorschreibt, aber machen wir diese Aktivierung, weil wir uns in einer Phase befinden, in der die Dinge schneller erledigt werden müssen und dramatische Maßnahmen erforderlich sind?

Cobra: Okay, dies geschieht nicht aus einer Position der Verzweiflung heraus. Es wird aus einer Machtposition heraus getan. Es bedeutet, dass endlich das Bewusstsein der Bevölkerung auf der Oberfläche bereit ist, damit die kritische Masse zu erreichen. Diese Petition zum Beispiel wurde vor acht Jahren ins Leben gerufen, und damals waren es etwa 20.000 Menschen. Bis jetzt haben wir bereits das Fünffache dieser Zahl gesammelt. Wir sehen also, dass sich die Situation in den letzten acht Jahren so weit entwickelt hat, dass wir realistischerweise die kritische Masse erreichen und diesen Prozess in Gang setzen können. Das ist der Grund, warum wir dies jetzt tun. Es ist ein perfekter Zeitpunkt. Es ist der erste Zeitpunkt, an dem es realistisch möglich ist, dies zu erreichen.

Debra: Das ist eine sehr inspirierende und optimistische Sichtweise, und ich bin sehr froh, dass du das sagst, das ist eine großartige Nachricht. Brauchen wir Außerirdische, um die neue Erde herbeizuführen? Gibt es eine Chance, dass wir das selbst tun können, oder brauchen wir wirklich ihre Hilfe?

Cobra: Es gibt zwei einseitige Sichtweisen auf diesem Planeten. Die eine ist, dass wir alles selbst machen müssen. Und die andere, dass wir hilflos sind, dass wir machtlos sind und Hilfe von außen brauchen. In Wirklichkeit ist hier eine Partnerschaft erforderlich. Partnerschaft zwischen der Oberflächenbevölkerung und den galaktischen Rassen. Und so wird es überall in der Galaxis gemacht, und so muss es auch hier gemacht werden, um erfolgreich zu sein. Wir haben ein notwendiges wesentliches Element für die Befreiung, und sie haben das andere, und nur gemeinsam können wir dies möglich machen. Deshalb ist diese Partnerschaft notwendig, um sich gegenseitig zu stärken und diese Befreiung zu ermöglichen. Wir schaffen eine Brücke zwischen der Oberfläche des Planeten und dem Himmel, und diese Brücke wird das Event auslösen. Sie wird diesen Prozess unterstützen, und sie wird die Dunkelheit besiegen.

Debra: Ja, gemeinsam ist sehr, sehr mächtig. Davon könnten wir hier auf dem Planeten Erde lernen, wie man zusammenarbeitet! Lass uns also über die Macht sprechen, unser Bewusstsein durch die Massenmeditation zusammenzubringen. Wir haben bereits die kritische Masse von 144.000 Menschen erreicht; wir haben sogar schon eine Million erreicht. Aber wir haben nicht wirklich viele Ergebnisse im physischen Bereich gesehen, und das war für einige Leute entmutigend. Kannst du erklären, wie diese Meditationen auf eine Weise geholfen haben, die wir mit unseren physischen Augen vielleicht nicht sehen? Ich weiß, dass du das schon einmal erklärt hast, aber ich habe wirklich das Gefühl, dass die Menschen das noch einmal hören müssen.

Cobra: Die Menschen haben manchmal Erwartungen, die nicht auf der Realität beruhen. Die Menschen erwarten, dass ein paar Minuten einer starken Meditation alle Dunkelheit auf dem Planeten Erde umwandeln können, die sich hier über Tausende und Abertausende von Jahren angesammelt hat. Das ist natürlich nicht möglich. Wirkliche physische Veränderungen, die sichtbar und offensichtlich sein werden, und die die Menschen erwarten, werden erst in den letzten Wochen vor dem Event stattfinden. Nichts wird Monate vor dem Event wirklich sichtbar sein. Die einzige Zeit, in der die Menschen wirklich beginnen werden, Veränderungen zu bemerken, ist ein paar Wochen vor dem Event. Egal, wie viele Meditationen wir vor diesem besonderen Moment machen, es wird keine wirklich stark sichtbaren äußeren Veränderungen geben. Was sich jedoch mit jeder Meditation ändert, ist, dass wir die positive Zeitlinie stärken und verhindern, dass viele negative Dinge geschehen. Ohne unsere Meditationen würden wir jetzt nicht dieses Gespräch führen, vielleicht wäre die Oberfläche des Planeten schon zerstört. Wir haben also so viele negative Szenarien verhindert. Wir haben so viele Kriege abgewendet. Sie haben versucht, einen Krieg in Syrien, im Irak, im Iran, in Israel, in der Ukraine und so weiter anzuzetteln. So viele Male - und es ist ihnen nie gelungen. Das einzige Mal, dass es ihnen gelungen ist, war mit dieser Pandemie, und der einzige Grund, warum sie mit dieser Pandemie erfolgreich waren - ich würde sagen, der Hauptgrund, warum sie mit dieser Pandemie erfolgreich waren - war, dass die wichtigsten Lichtarbeiter auf dem Planeten entscheidende, dumme und egoistische Fehler in 2018 und 2019 gemacht haben. Das hätte alles verhindert werden können; sie war nicht notwendig, diese Pandemie. Sie ist völlig unnötig, dieses ganze Drama hätte vermieden werden können. Aber ich würde sagen, dass viele andere Dinge mit unseren Meditationen vermieden worden sind und das hat sehr geholfen. Viele Dinge hätten viel schlimmer sein können, als sie es jetzt sind. Es ist ein völliges Wunder, dass wir jetzt nicht in einem völlig totalitären Regime der Neuen Weltordnung leben. Es gibt Elemente davon, ja, aber wir sind nicht dort, wir leben nicht in Konzentrationslagern. Es ist also ein völliges Wunder, dass wir nicht dort sind. Wenn wir vergleichen, was die dunklen Mächte tun, wie viel Energie sie da hineinstecken, und den Zustand der Menschheit auf der Oberfläche des Planeten, dann waren wir extrem erfolgreich, wenn wir sehen, wie sich diese Dinge hätten entwickeln können.

Debra: Wow, das verdeutlicht genau die Macht, die Lichtarbeiter haben!

Cobra: Viel mehr, als den Menschen bewusst ist. Viel mehr, als den Menschen bewusst ist.

Debra: Und das allein, denke ich, ist ein Weckruf für viele. Ich bin so froh, dass du das gesagt hast. Und es zeigt auch die Macht der Massenmeditation. Ich möchte fragen, ob es hilfreich ist, die Meditation täglich vor der großen globalen Meditation am 21. Dezember durchzuführen? Wird das irgendeinen Einfluss auf den Aufbau von Energien haben?

Cobra: Ja, natürlich, es wird helfen, die Energie aufzubauen. Natürlich seid ihr eingeladen, die Meditation zu machen, wann immer ihr wollt, jeden Tag. Wenn das eure Führung ist, dann ist das perfekt.

Debra: Okay. Wir wissen, dass diese Massenmeditationen um so wirkungsvoller sind, je mehr Menschen daran teilnehmen. Es ist also wichtig, dass die Menschen so viel wie möglich für diese Meditation werben, vor allem nach dem, was du uns darüber mitgeteilt hast, welche Ergebnisse wir sehen könnten. Die Absicht, den Erstkontakt mit den galaktischen Wesen herbeizurufen, ist nicht wirklich für jeden geeignet. Weißt du, viele "nicht erwachte" Menschen würden das entweder albern oder beängstigend finden. Wie können wir also mehr Mainstream-Leute ansprechen, um unsere Zahl zu erhöhen? Indem wir uns auf den Aspekt der "göttlichen Intervention" konzentrieren, oder was meinst du?

Cobra: Nun, ihr müsst euch nach eurer eigenen Führung richten - also mit wem ihr das teilt und wie ihr es formuliert. Aber ich habe einen öffentlichen Aufruf an einige Persönlichkeiten da draußen gerichtet, die in gewisser Weise daran arbeiten und den Erstkontakt auf eine bestimmte Art und Weise fördern, und sie haben nicht geantwortet. Ich würde also einfach sagen: Ich verstehe das nicht. Wir versuchen, etwas wirklich Schönes, etwas wirklich Wichtiges zu schaffen, und es gibt einfach kein Interesse. Ihr seht also, dass die Galaktischen Mächte all das beobachten, und deshalb haben sie Vorbehalte. Es gibt einfach nicht genug Einheit; jeder hat seinen kleinen Garten, seine kleine Gruppe von Anhängern, und macht sein eigenes Ding, was aus der galaktischen Perspektive verständlich ist, da sie die menschliche Psychologie verstehen, aber sie können die Dinge nicht ernst nehmen, wenn das alles ist, was sie sehen - wenn du weißt, was ich meine.

Debra: Ja, absolut. Ich denke, es ist an der Zeit, dass die Menschen ihre Egos beiseite legen und sich in der Gemeinschaft zusammenschließen, um diesem Planeten wirklich zu helfen, denn in der Menge liegt die Kraft. Wir senden also einen Aufruf an alle, dies zu hören, es mit euren Followern zu teilen, es in eurem sozialen Netzwerk zu teilen, es mit eurer Familie und euren Freunden zu teilen. Wir brauchen das. Es wäre großartig, wenn wir so viele Menschen wie möglich erreichen könnten, insbesondere diejenigen mit einer großen Anhängerschaft.

Cobra: Ja, ich spreche nicht davon, irgendjemanden zu bekehren oder zu versuchen, Menschen zu überzeugen, die dafür nicht offen sind, aber es gibt Menschen, die bereits auf einer gewissen Ebene und in einer bestimmten Weise daran arbeiten. Und das sind die Leute, die sowieso mitmachen müssten. Denn dies ist nicht meine eigene kleine persönliche Idee, es ist Teil des globalen Plans für die Menschheit. (Ja) Und jeder andere hätte jederzeit damit anfangen können, aber das haben sie nicht getan. Es hätte also zu jedem Zeitpunkt in den letzten 50 oder 60 Jahren begonnen werden können, denn die Menschen wissen über außerirdische Rassen Bescheid, es gibt viele Bücher und Videos und Filme darüber, die in den letzten Jahrzehnten erschienen sind. Und dies hätte zu jedem Zeitpunkt begonnen werden können, aber es wurde nicht getan. Die Zeit ist also jetzt gekommen. Jetzt ist es an der Zeit, dass wir uns wirklich aufraffen und es tun.

Debra: Ja, zu hundert Prozent. Lass uns ein wenig mehr über die Petition sprechen, denn sie ist sehr wichtig. Ich möchte, dass die Menschen ein wirklich klares Verständnis davon haben, warum wir das tun. Es scheint ein wenig albern, eine Petition zu erstellen, um mit den galaktischen Wesen zu sprechen. Aber du hast die energetische Brücke erwähnt, die dadurch geschaffen wird. Könntest du mehr darüber sagen, und wie dies den Prozess der Befreiung beschleunigen wird?

Cobra: Das ist gut. Dies ist eigentlich ein rechtsgültiges Dokument. Wir unterzeichnen ein rechtsgültiges Dokument; wir erstellen die Erklärung unseres vereinten Willens. Und wenn diese Erklärung stark genug ist, werden die Galaktischen Mächte sie ernst nehmen. Wisst ihr, sie können die Gedanken der Menschen lesen und sie können all die widersprüchlichen Gedanken in den Köpfen der Menschen sehen. Auf der einen Seite wünschen sich die Menschen ein Eingreifen, auf der anderen Seite sind sie wütend auf die Lichtkräfte. Und dann haben sie Angst, und dann bezweifeln sie, dass irgendetwas davon überhaupt existiert und dass es keine Beweise gibt. Und wisst ihr, all diese gemischten Gedanken erzeugen ein sehr gemischtes Signal. Und sie brauchen etwas sehr Klares und sehr Kohärentes, um darauf zu reagieren. (Okay) Und das muss eine physische Aktion sein, es muss ein physisches Dokument sein. Es muss ein physischer Prozess sein. Ihr müsst euch an euren Computer setzen und die Petition unterschreiben, denn ihr wollt ein Eingreifen auf der physischen Ebene. Es dreht sich alles um Manifestation, wenn ihr physische Maßnahmen wollt, müsst ihr physische Maßnahmen ergreifen.

Debra: Das macht eine Menge Sinn.

Cobra: Und das schafft eine Brücke zwischen höheren Dimensionen und der physischen Ebene. Es schafft ein Netzwerk. Es schafft auch eine Brücke zwischen der Oberfläche des Planeten und all jenen Orten in der Umlaufbahn, wo sich die Schiffe befinden.

Debra: Okay, ja, das macht wirklich Sinn. Du hast vorhin erwähnt, dass das Projekt vor etwa acht Jahren, also 2013, gestartet wurde. Warum ist es also jetzt so wichtig, dass wir die kritische Masse erreichen? Und was passiert, wenn wir nicht 144.000 Unterschriften haben bis zu dem Zeitpunkt?

Cobra: Es war immer wichtig, die kritische Masse zu erreichen, aber es war nicht realistisch. Wenn ich vor Jahren damit angefangen hätte, wäre es nicht zustande gekommen, aber jetzt haben wir die erste echte Chance dazu. Und wir werden die kritische Masse erreichen. Ich spreche nicht von der Möglichkeit, dass wir die kritische Masse nicht erreichen werden. Wir werden also eine kritische Masse erreichen.

Debra: Ja, das werden wir auf jeden Fall. Was passiert, wenn jemand vor Jahren unterschrieben hat, sich aber nicht mehr daran erinnern kann, ob er es getan hat; sollte er es jetzt erneut unterschreiben?

Cobra: Ich habe die Hinweise sehr deutlich gemacht. Man unterschreibt nur einmal.

Debra: Okay. Würdest du noch ein bisschen mehr darüber sagen, wie eine kritische Masse bei dieser Petition die Wirkung der Meditation, die wir machen, verstärken wird?

Cobra: Es wird tatsächlich der erste echte Schritt in Richtung dessen sein, was wir in dieser Meditation manifestieren. Wenn also die kritische Masse der Petition erreicht ist, wird dies, wie ich bereits sagte, einen bestimmten rechtlichen und exopolitischen Prozess in Gang setzen. Es wird ein gewisser Dialog geschaffen werden. Die galaktischen Räte werden zusammenkommen und Entscheidungen treffen. Sie werden bestimmte Maßnahmen einleiten, die in gewisser Weise auch die Oberfläche des Planeten einbeziehen werden. Das wird den Kontaktprozess beschleunigen. Die Dinge werden sich in Bewegung setzen, und was wir erkennen, ist genau das. Diese Petition wird also den Zeitplan für den Kontakt beschleunigen. Die galaktische Flotte wird ermächtigt werden, im unteren Orbit und auf der Oberfläche aktiver zu sein. Es könnte Verbindungen auf der Oberfläche geben. Mehr kann ich jetzt noch nicht verraten, aber ich würde sagen, dass bestimmte Dinge beschleunigt werden. Sie werden beschleunigt werden. Die galaktischen Kräfte werden mehr Befugnisse haben, mehr zu tun, als sie bisher hatten. Sie werden eine stärkere Position gegenüber der Kabale haben. Sie werden also befugt sein, mehr zu tun, weil sie wissen werden, dass wir wollen, dass die Bösen verschwinden - nicht nur in einigen verwirrenden Gedanken, nicht voller Rache und Machtlosigkeit, sondern mit klarer Absicht, was viel mächtiger ist.

Debra: Ja, absolut. Und ich muss das einfach weitergeben ... Ich habe gerade die Bestätigung erhalten, dass wir 144.000 erreichen werden. Als ich nach unten schaute, war es dort, wo ich bin, 1:44 Uhr nachmittags. Das war also eine sehr starke Botschaft. Wir freuen uns also darauf!

Teil 2: Update zur galaktischen Situation

Debra: Lass uns nun ein wenig über die galaktische Situation sprechen. Du hast in einem kürzlich erschienenen Beitrag gesagt, dass die Lichtkräfte eine Dyson-Sphäre um die Sonne und um die Erde erschaffen, um die Stärke des galaktischen Impulses zu dämpfen, der in naher Zukunft von der galaktischen Zentralsonne kommen wird (und wir lieben diese Worte "in naher Zukunft"). Wir betrachten dies als eine gute Nachricht, dass dies der Vorbereitung auf die mächtigen eintreffenden galaktischen Energien des Events dient. Und die Frage ist: Sind diese Dyson-Sphären notwendig, damit wir nicht wie Atlantis enden? Wurden sie benutzt, als der Impuls die Erde zur Zeit von Atlantis traf? Und wurden sie auf anderen Planeten eingesetzt, die das durchgemacht haben, was wir jetzt durchmachen werden?

Cobra: Diese Dyson-Sphären werden regelmäßig eingesetzt, wenn ein Planet einen Phasenübergang wie diesen durchläuft. Jedes Mal, wenn die Sonne zur Mininova wird und die Bedingungen stimmen, werden die Planeten mit bewohntem Leben vor übermäßiger Strahlung geschützt, denn starke Sonnenimpulse erzeugen immer so viel Strahlung, dass es nicht so einfach ist, sie zu überleben. Diese Dyson-Sphäre wird also bestimmte Frequenzen herausfiltern. Sie wird bestimmte Frequenzen regulieren, so dass wir, was auch immer wir durchmachen, den Prozess unbeschadet überstehen.

Debra: Kannst du uns einen Einblick in die Technologie geben, mit der diese Sphären erzeugt werden, und werden sie für uns in irgendeiner Weise sichtbar sein?

Cobra: Eigentlich sind es keine Sphären, sie werden nur Sphären genannt. In Wirklichkeit handelt es sich um bestimmte riesige Mutterschiffe, die in einer bestimmten heiligen Geometrie um die Erde und um die Sonne positioniert sind und ein Quantenkraftfeld erzeugen, das Frequenzen herausfiltert. Sie werden getarnt sein. Sie werden nicht sichtbar sein. (Verstehe, okay.) Sie könnten im Moment der Polarverschiebung und der endgültigen Evakuierung sichtbar sein, aber nicht vorher.

Debra: Okay. Und haben die Lichtkräfte mit diesem Projekt begonnen, und wie lange dauert es, ihre Schiffe auszurichten?

Cobra: Ich würde sagen, sie befinden sich in der Anfangsphase, das aufzubauen. Wenn die Bedingungen im Sonnensystem richtig sind, kann das ziemlich schnell gehen. Aber die Bedingungen sind noch nicht ganz so weit. Aber jetzt würde ich sagen, sie befinden sich in der Anfangsphase des Aufbaus dieses Systems.

Debra: Also, lasst uns ein Update über die Zustände bekommen. Da ein Großteil der nicht-physischen Ebenen geräumt wurde, was bleibt da noch zu bereinigen und was hält die Machtbasis der dunklen Kräfte zu diesem Zeitpunkt noch aufrecht?

Cobra: Ich werde vor Abschluss der Meditation und des Petitionsverfahrens keine weiteren Informationen dazu geben.

Debra: Okay. Aber wir können danach etwas dazu erhalten?

Cobra: Ja, es wird zu einem bestimmten Zeitpunkt ein Update geben.

Debra: Okay, gut. Kannst du uns ein Update über den Fortschritt bei den Toplet-Bomben geben? Sind sie immer noch das größte Hindernis für das Event?

Cobra: Ja, sie sind immer noch die größten Hindernisse. Ja.

Debra: Gibt es diesbezüglich Fortschritte zu verzeichnen?

Cobra: Es gibt zwar Fortschritte, aber es ist ein sehr schwieriges Thema. Ich meine, es ist wirklich sehr schwierig, diese kleinen Bomben zu entschärfen. Es ist eine Herausforderung, aber es werden Fortschritte gemacht.

Debra: Okay. Kannst du uns also sagen, woher die Plejadier und andere Lichtkräfte wissen, wie sie mit diesen esoterischen, negativen Kräften, wie der Subquantenanomalie, umgehen können? Haben sie sich mit dieser Art von Dingen auf den Plejaden oder auf ihren Heimatplaneten beschäftigt?

Cobra: Sie beschäftigen sich damit seit, ich würde sagen, sogar seit Millionen von Jahren, aber es war immer eine Herausforderung, weil dies in gewisser Weise sehr fortschrittlich ist, weil die dunklen Mächte fortschrittliche Technologie verwenden, die diese Prinzipien nutzt. Und in gewisser Weise ist es sehr chaotisch; die primäre Anomalie ist unvorhersehbar. Sie ist schwer zu studieren. Sie ist schwer einzudämmen. Sie ist schwer zu verarbeiten. Sie ist schwer zu bereinigen. Und ich würde sagen, dass der Fortschritt der Lichtkräfte in den letzten Jahren viel, viel, viel größer ist als jemals zuvor, weil sie die Schlüsselzutaten dazu lernen, weil dies einfach die letzten Dinge sind, die zu beseitigen sind. Alles andere wurde in der Galaxis bereits gelöst. Dies ist also der schwierigste, der herausforderndste Teil, und es werden jetzt täglich Fortschritte gemacht.

Debra: Okay. Kannst du uns versichern, dass sie in der Lage sein werden, diese Anomalie zu beseitigen?

Cobra: Das werden sie, ja. Die Frage ist nur, wie wir zu dem Punkt des Events kommen. Ich meine, wir werden es schaffen, der Weg dorthin ist hart, aber wir kommen langsam voran.

Debra: Ja. Können wir über die Zentralrasse sprechen? Ich weiß, dass wir in einer unserer früheren Massenmeditationen ihre Aufmerksamkeit erregt haben. Wie sind sie jetzt in diese Sache verwickelt? Und die Leute sind auch neugierig, wie sie aussehen.

Cobra: Ja, sie leisten der Galaktischen Konföderation große Hilfe. Sie leisten große Hilfe bei den Dyson-Sphären, bei der Bereinigung des Sonnensystems, bei der Beseitigung der primären Anomalie, der Subquantum-Anomalie, der Toplet-Bomben. Sie arbeiten an all diesen Dingen und unterstützen den gesamten Prozess in hohem Maße.

Debra: Okay, gut. Und kannst du uns einen Hinweis darauf geben, wie sie aussehen?

Cobra: Es ist schwer zu beschreiben. Sie sind sehr hochdimensionale Wesen. Sie manifestieren sich nicht in Form und Gestalt. Sie waren nie im Physischen. Sie sind also eher energetische Wesen. Sie sind nicht physisch. Sie haben keine konkrete Form. Sie könnten natürlich jede beliebige Form annehmen, wenn sie sich manifestieren wollten, aber das haben sie nie getan.

Debra: Genau so habe ich sie mir vorgestellt. Okay, danke für die Antwort. Lass uns noch ein wenig über die Implantate sprechen. Du hast gesagt, dass die Implantate nicht mehr quantenverschränkt sind und dass die Lichtkräfte damit begonnen haben, sie schrittweise zu entfernen. Wie du weißt, gibt es eine internationale Gruppe von uns, die laufend kostenlose Implantat-Beseitigungssitzungen für Lichtarbeiter durchführt, um bei der Entfernung der Implantate zu helfen. Kannst du uns sagen, wie sich diese Sitzungen auswirken, sowohl für die Menschen, die daran teilnehmen als auch auf kollektiver Ebene? Im Mai sagtest du: "Die Quantenfluktuation, die direkt mit den menschlichen Implantaten und Biochips zusammenhängt, klärt sich besser als erwartet. Die durch die Implantate und Biochips verursachte Raumzeitverzerrung wird schnell und drastisch reduziert. Dies hat in den letzten Wochen zu einem deutlichen Rückgang der menschlichen Emotionsschwankungen geführt." Cobra, wir fragen uns also, ob dies die Wirksamkeit dieser Sitzungen bestätigt? Und sind diese Sitzungen eine wichtige Unterstützung für die Lichtkräfte und die planetare Befreiung?

Cobra: Ja, diese Sitzungen haben sehr geholfen, und ich möchte jeden, der an diesen Sitzungen teilnimmt, ermutigen, wenn er sich dazu geführt fühlt, diese Sitzungen fortzusetzen und sogar auszuweiten, denn dies ist ein wirklich hilfreiches Werkzeug für die Lichtkräfte, um Implantate schneller und effizienter zu klären.

Debra: Okay, großartig. Ich danke dir. Ich wollte fragen, ob du es für wichtig hältst, dass wir sie weiterführen. Gibt es irgendetwas, was wir zu diesen Protokollen hinzufügen können, um sie effektiver zu machen und die planetare Befreiung zu beschleunigen?

Cobra: Zum jetzigen Zeitpunkt sind die Protokolle, die jetzt verwendet werden, noch in Ordnung. Vielleicht gibt es irgendwann nach der Meditation ein Upgrade, vielleicht auch nicht, wir werden sehen, wie sich die Dinge entwickeln. Es besteht die Möglichkeit einer gewissen Aktualisierung.

Debra: Auf jeden Fall, das klingt gut. Und du hast schon einmal gesagt, dass der einzige Ort, an dem noch Toplet-Bomben vorhanden sind, die Implantate im Energiefeld der Menschen sind, wo eine Singularität des schwarzen Lochs existiert. Wenn wir also diese Übungen machen, um unsere Implantate aufzulösen, helfen wir dann im Wesentlichen den Lichtkräften, die verbleibenden Toplet-Bomben aufzulösen?

Cobra: Wir helfen ihnen, damit sie leichter an die Toplet-Bomben herankommen. Wir befassen uns nicht direkt mit den Toplet-Bomben, das ist einfach zu gefährlich, aber wir unterstützen die Lichtkräfte dabei, einen besseren Zugang dazu zu bekommen und dies auf eine sichere und effiziente Weise anzugehen.

Debra: Okay, gut, gut. Wir wissen, dass die Implantate bis zum Event nicht vollständig entfernt werden können, aber was sind die Vorteile für diejenigen, die regelmäßig teilnehmen? Lösen sie ihre Implantate tatsächlich auf?

Cobra: Was die Menschen erreichen können, ist eine Deprogrammierung, eine Auflösung von einschränkenden Glaubenssystemen, eine Befreiung des Bewusstseins. Das kann definitiv ein Ergebnis dieses Reinigungsprozesses sein. Die Menschen können ihre Erfahrungen sammeln und sie irgendwo zur Inspiration posten - Menschen, die daran arbeiten.

Debra: Oh, das ist eine gute Idee, danke. Und wir werden das mit unserem Publikum teilen. Wir wurden schon einmal gefragt, ob es auch gute Implantate gibt?

Cobra: Kannst du diese Frage wiederholen?

Debra: Gibt es auch gute, positive Implantate, die uns nützen?

Cobra: Ich würde sie nicht als gute Implantate bezeichnen, aber es gab bestimmte Rassen, die sich im Zwischenstadium der Entwicklung befinden und die Implantate mit guter Absicht zur Kommunikation, zum Scannen und zur Heilung einsetzen. Das wurde in Atlantis häufig gemacht. Es wurde auch auf den Schiffen bestimmter außerirdischer Rassen gemacht, aber ich würde sagen, das ist eine überholte und veraltete Technologie.

Debra: Okay. Ich möchte dir eine Frage zum Wassermann-Zeitalter stellen. Zur letzten Dezembersonnenwende führten wir eine erfolgreiche Meditation durch und erreichten eine kritische Masse, und während unseres Interviews dazu erwähntest du, dass wir, wenn eine kritische Masse erreicht würde, innerhalb von ein bis zwei Monaten danach positive Ergebnisse sehen könnten. Und natürlich haben viele Menschen für das Jahr 2021 eher utopische Ergebnisse erwartet, als das Chaos, das nun eingetreten ist. Wir verstehen, dass bei der Auflösung der Matrix ein gewisses Chaos zu erwarten ist, aber viele fragen sich, wie und wann wir die Energien des Wassermann-Zeitalters erleben werden? Ich möchte auf eine Aussage hinweisen, die du im August gemacht hast: " Wenn die Bereinigung der rigelianischen Kräfte, die 1996 auf die Erde eingedrungen sind, bis Mitte/Ende Oktober abgeschlossen ist, wird es voraussichtlich viel einfacher sein, die Träume des Wassermann-Zeitalters auf der Oberfläche des Planeten zu manifestieren." Cobra, könntest du das alles bitte näher erläutern? Wird das Wassermann-Zeitalter auf natürliche Weise kollektiv zu seiner eigenen Zeit eintreten oder muss jeder von uns eine proaktive, engagierte Anstrengung unternehmen, um es in seinem eigenen Leben zu manifestieren?

Cobra: Es gibt zwei Faktoren, die hier eine Rolle spielen. Der erste ist, dass es einfach mehr Dunkelheit gibt, als irgendjemand erwartet hat, ich erwartet habe, die Widerstandsbewegung erwartet hat, oder die Lichtkräfte erwartet haben. Und der zweite Faktor ist, dass es weniger Kooperation, mehr Egoismus und mehr Dummheit unter den Lichtarbeitern gibt, als irgendjemand erwartet hat. Diese beiden Faktoren zusammen haben also dazu geführt, dass dieser Prozess weniger angenehm und herausfordernder ist, als ich ursprünglich erwartet hatte. Es ist also schwer zu sagen, wie es weitergehen wird, aber ich würde sagen, je mehr Menschen das Licht halten, je mehr Menschen in positiver Weise kooperieren, je mehr Menschen einen gesunden Menschenverstand zusammen mit einem Geist der Kooperation entwickeln und manifestieren, desto mehr, desto einfacher werden unsere Rollen sein. Natürlich werden die dunklen Kräfte versuchen, das herauszufordern, das ist ihre Natur, das ist ein Krieg, und natürlich wollen sie gewinnen, wenn sie im Krieg sind, und sie werden alles tun, was sie können, um zu gewinnen. Sie werden nicht gewinnen, aber sie werden alles tun, was sie können, um diesen Prozess zu stören. Aber wenn wir mehr Einigkeit demonstrieren, wird das ein sehr starker Schutz dagegen sein. Es handelt sich also um ein Zusammenspiel zweier Kräfte. Auf der positiven Seite haben wir die Lichtarbeiter, die kooperieren und die den gesunden Menschenverstand manifestieren. Und auf der anderen Seite haben wir die dunklen Mächte, die bereits kooperieren und die ihre Strategie auf eine Weise einsetzen, die viel effizienter ist, als ich es bei den meisten Lichtarbeitern gesehen habe. Und dann haben wir die Lichtkräfte, die die exotischen Technologien beseitigen, und sie können nicht direkt eingreifen, bevor die Bedrohung durch exotische Technologien beseitigt ist. Das ist also die aktuelle Situation. Wir haben viel Macht in unseren Händen, um den Rest dieser Reise leichter zu machen.

Debra: Nun, du hast etwas sehr Wichtiges in Bezug auf unsere Verbundenheit gesagt, was uns einen mächtigen Schutz gegen die Dunkelheit bieten wird. Das ist also ein Hinweis darauf, dass wir uns wirklich vereinigen müssen.

Cobra: Ja. Und natürlich werden mich die meisten Leute nicht ernst nehmen und immer noch nicht kooperieren, und wir werden mehr Mandate haben, mehr vom Gleichen, bis der Durchbruch kommt. Das ist das, was höchstwahrscheinlich passieren wird. Ich bin nicht sehr hoffnungsvoll, ich habe genug von der menschlichen Natur gesehen, um zu wissen, wie sich die Menschen verhalten. Aber es wird einen Punkt geben, an dem genug der negativen, exotischen Technologien entfernt worden sind, und die Lichtkräfte werden den Durchbruch schaffen, und dann wird dieser Krieg natürlich vorbei sein, er wird keine Rolle mehr spielen, das wird das Blatt total wenden.

Teil 3: Aktuelle Ereignisse

Debra: Ich möchte mit dir über den aktuellen Zustand des Planeten sprechen, und du weißt natürlich, dass das größte Thema, über das jeder spricht, der Virus und alles, was damit zusammenhängt, ist. Wie du gesagt hast, ist die Dunkelheit viel mächtiger, als irgendjemand erwartet hat; steuern wir also mit der aktuellen Zeitlinie, in der wir uns befinden, auf eine Katastrophe zu? Und wenn dies der Fall ist, kannst du uns sagen, was auf uns zukommt? Wie wahrscheinlich ist es wirklich, dass wir in unserer Zukunft eine dystopische Gesellschaft mit militärischen Zwangsinjektionen, Quarantänelagern, Nahrungsmittelknappheit, KI-Übernahme usw. erleben werden?

Cobra: Wir steuern nicht auf eine Katastrophe zu, sondern wir befinden uns in einem Tauziehen. Wir befinden uns jetzt in einer Situation, in der beide Seiten gleich mächtig sind und sich gegenseitig bekämpfen. Die Guten sind also gegen all das, und die Bösen wollen es manifestieren. Auf der einen Seite haben wir einen langsamen Zusammenbruch der Gesellschaft, auf der anderen Seite erleben wir ein großes Erwachen. Menschen, die noch vor ein paar Monaten nicht gesehen haben, was vor sich geht, öffnen jetzt ihre Augen und sehen es, und gleichzeitig gibt es eine massive positive Nichtbefolgung. Wir haben hier also ein dynamisches Gleichgewicht zwischen den dunklen und den hellen Agenden. Beide Seiten sind ziemlich mächtig, und ich erwarte, dass diese Spannung anhält, bis der Durchbruch kommt. An einem bestimmten Punkt werden die dunklen Kräfte mehr zu gewinnen scheinen, an einem anderen Punkt werden die lichten Kräfte mehr zu gewinnen scheinen, und dieses Gleichgewicht, diese starken gegensätzlichen Kräfte werden meiner Erwartung nach bis zum Durchbruch so weitergehen. Und natürlich werden wir nicht in die alte Normalität zurückkehren, das wird nicht passieren, das ginge zu weit. Die alte Gesellschaft hat bereits im Sommer 2019 einen Punkt erreicht, an dem es kein Zurück mehr gibt, und das kann nicht mehr rückgängig gemacht werden. Der einzige Weg ist nach oben, der einzige Weg ist in Richtung des Events.

Debra: Wie weit wir in diese dystopische Gesellschaft hinabsteigen, hängt also wirklich davon ab, dass... du sagtest, dass das Gleichgewicht und das Kippen der Waage mehr zugunsten des Lichts ausfällt.

Cobra: Wenn Menschen unterdrückt werden, müssen sie sich gegen diese Unterdrückung wehren. Ich meine, friedlich, kohärent, massiv. Wenn die Menschen nichts sagen, wenn sie sich einfach fügen, dann ist es für die dunklen Mächte leichter, diese Maßnahmen durchzusetzen.

Debra: Siehst du, dass immer mehr Menschen aufwachen, je weiter die Zeit voranschreitet und das Erwachen voranschreitet?

Cobra: Ich sehe, dass immer mehr Menschen erkennen, dass etwas nicht stimmt, dass etwas vor sich geht, dass die Menschen beginnen, Dinge zu hinterfragen. Natürlich sind die alternativen Medien mit so viel Desinformation vergiftet worden, und wenn die Menschen beginnen, all diese Artikel zu lesen und sich all diese Videos anzusehen, werden sie noch verwirrter, aber zumindest beginnen sie, das offizielle Narrativ zu hinterfragen, sie beginnen zu denken, sie beginnen, ihre eigenen Entscheidungen treffen zu wollen, was ein sehr positives Ereignis ist. Es ist das erste Mal in der Geschichte der Menschheit, dass Hunderte von Millionen, wenn nicht Milliarden von Menschen zum ersten Mal die offizielle Geschichte in Frage stellen. Das hat es bisher noch nie gegeben.

Debra: Okay. Im Juli hast du gesagt, dass "innerhalb der Konföderation ein Konsens darüber erreicht wurde, dass zum richtigen Zeitpunkt eine drastische Intervention auf der Oberfläche des Planeten stattfinden wird. Darüber kann im Moment nicht viel gesagt werden, abgesehen von der Tatsache, dass, wenn die Kabale eine bestimmte Linie überschreitet, die Intervention früher kommen und härter sein wird." Ist das also die Intervention, für die wir am 21. Dezember meditieren? Und ist diese Grenze überschritten worden?

Cobra: Okay. Ich würde sagen, die Lichtkräfte haben einen Fehler gemacht, als sie diese Erklärung herausgaben und nicht verstanden, wie das Leben auf der Oberfläche des Planeten wirklich ist. Sie können all die mathematischen Modelle darüber haben, was der Kipppunkt ist, aber für uns auf der Oberfläche ist das eine andere Geschichte. Das ist das wirkliche Leben und nicht nur ein Diagramm an der Wand, ein Diagramm auf dem Bildschirm, also würde ich sagen, dass aus der Perspektive der Oberflächenbevölkerung die Grenze bereits mehrfach überschritten wurde. Aber sie haben es mit anderen Szenarien zu tun, sie haben es mit anderen Realitäten zu tun, sie haben es damit zu tun, die Explosion der Toplet-Bomben zu verhindern und den Planeten in einem Stück zu erhalten, ohne dass die Oberfläche ausgelöscht wird, und sie verhindern diese Art von Szenarien. Ich würde also nicht einmal versuchen, zu spekulieren und zu raten, wo diese Grenze verläuft, aber ich weiß, dass sie existiert.

Debra: Hast du eine Ahnung, wie weit sie uns in diese dystopische Gesellschaft hineinlassen werden, bevor sie die erwähnte dramatische Aktion durchführen?

Cobra: Ich möchte mich dazu nicht äußern. Das ist nicht etwas, das ich tun möchte.

Debra: Okay. Kannst du uns sagen, welche Maßnahmen sie ergreifen würden?

Cobra: Es gibt bestimmte Szenarien, die geheim sind und über die ich nicht sprechen kann, aber ich würde sagen, dass bestimmte Dinge vorbereitet werden, aber ich möchte keine unnötigen Hoffnungen wecken. Ich möchte nicht noch mehr Spekulationen auslösen, die zu nichts führen könnten.

Debra: Das stimmt. Okay, ich verstehe. Offensichtlich spüren die Menschen die Spannung, und wir alle sind Zeugen der Panik und Verzweiflung der Dunkelheit. Würdest du sagen, dass wir, basierend auf der Darstellung, die du uns von den Keimbildungsphasen gezeigt hast, am Siedepunkt sind?

Cobra: Ja, wir befinden uns in der letzten Phase vor dem Durchbruch, vor dem maximalen terminalen Fluss, der das Event ist. Wir befinden uns also in dieser letzten Phase, und der thermische Fluss beschleunigt sich, was ihr tatsächlich erleben könnt. All die Spannungen, die wir spüren, sind in Wirklichkeit mehr und mehr fließende Energien, mehr und mehr, ich würde sagen, im Sinne der Physik, mehr und mehr Wärmestrom, der im System stattfindet. Und er nimmt zu und wird bis zum Event weiter zunehmen. Es wird also mehr Spannung geben, mehr dynamische Kräfte sind im Spiel, bis etwas zerbricht, und das wird der Moment des Events sein.

Debra: Kannst du uns eine ungefähre Vorstellung davon geben, wie lange wir an diesem Siedepunkt bleiben müssen? Und wie du sagst: "Haltet noch ein bisschen durch und haltet die Belagerung stand"?

Cobra: Nein. Nein. Ich würde sagen, dass es in einer solchen Situation am besten ist, das Licht zu halten, egal wie lange es dauert. Denn wenn ihr es jetzt loslasst, wenn ihr euch jetzt diesem Chaos hingebt, dann wird es nicht gut gehen. Ihr müsst euren Fokus beibehalten, ihr müsst euer Licht aufrechterhalten, diese Spannung halten, dieses Bewusstsein, diesen Fokus, bis der Durchbruch geschieht.

Debra: Okay. Wir sehen, dass sie die Bevölkerung in zwei Hälften teilen: diejenigen, die die Absichten der stattfindenden Täuschung klar erkennen können, und diejenigen, die sie nicht als das erkennen können, was sie ist. Wenn also das Event für einige Zeit nicht stattfinden kann, was ist dann der Plan B der Lichtkräfte, um den Menschen zu helfen, die nicht Teil der Welt sein wollen, die von der gnadenlosen Kabale gesteuert wird?

Cobra: Es gibt keinen Plan B. Wir befinden uns jetzt in der Gamma-Zeitlinie, die ein direktes Eingreifen erfordert. Da wir uns seit einigen Jahren in der Gamma-Zeitlinie befinden und dies geschehen muss, gibt es keinen Plan B. Es muss sich einfach bis zur endgültigen Lösung auflösen.

Debra: Und was hast du gesagt? Was wird gefordert?

Cobra: Wir befinden uns in dieser Gamma-Zeitlinie; wir müssen weitermachen, bis die Intervention erfolgt.

Debra: Okay. Verstanden.

Cobra: Die Menschen warten passiv auf das Event; das ist nicht das, was ich sage. Ich sage, dass ihr alles tun müsst, was ihr könnt, um euer Leben zu verbessern, um ein so gutes Leben wie möglich zu manifestieren, und zwar unter den Umständen, die jetzt herrschen. Aber das Event ist das Endziel. Wir sind für etwas Größeres geboren worden. Wir haben auch diese höhere Bestimmung im Sinn. Also beides. Lebe in diesem Moment so gut wie möglich, erfülle deine Mission und lebe dein Leben in einer Weise, die mit deinen göttlichen Plänen übereinstimmt.

Debra: Okay. Und was ist mit den Menschen, die ihre Stimme erheben? Du weißt, dass es überall auf der Welt Proteste gibt, die sich gegen die Verbote und Lockdowns richten. Kannst du uns etwas über diese großen Demonstrationen erzählen und uns sagen, wie wirksam sie sind? Erregen sie die Aufmerksamkeit der Politiker und Machthaber? Und helfen sie der Energie der Lichtkräfte?

Cobra: Natürlich wissen die Politiker von all diesen Demonstrationen. Natürlich werden sie sie ignorieren. Natürlich werden sie nichts tun. Sie werden so tun, als ob nichts passiert, denn sie wollen ihre Positionen behalten, sie wollen ihre Macht behalten. Aber energetisch gesehen nimmt die Kohärenz des Feldes zu, die Kraft des menschlichen Bewusstseins gegen die Übernahme der Neuen Weltordnung nimmt zu, sie nimmt an Kraft zu bis zum Durchbruch. Das ist also die Gegenkraft, die all diese negativen Szenarien, wie Konzentrationslager usw., daran hindert, sich tatsächlich zu manifestieren. Sie hält sie in Schach.

Debra: Okay, gut. Ist es wahrscheinlich, dass wir an einen Punkt kommen, an dem es eine globale Revolution von so großem Ausmaß gibt, dass sie einige der negativen Eliten vor dem Event in die Knie zwingen würde?

Cobra: Es ist eine Möglichkeit, wie ich schon sagte, es ist ein dynamisches Szenario mit vielen Rissen und Unterströmungen und alles ist möglich. Es gab eine Möglichkeit für eine große Revolution und einen Durchbruch im September, die sich nicht manifestiert hat, was besser ist, weil es friedlicher war. Es könnte ziemlich gewalttätig sein, und wir könnten dieses Gespräch jetzt nicht führen, wenn es sich manifestiert hätte. Wenn sich also diese revolutionäre Zeitlinie manifestiert, wird sie ziemlich drastisch und dynamisch sein. Sie kann zu verschiedenen Ergebnissen führen. Manche davon sind angenehm, manche weniger angenehm. Wir werden also sehen, es ist unmöglich, das vorherzusagen, es gibt zu viele Variablen in dieser Situation im Moment.

Debra: Wir wissen, dass die Lichtkräfte alles in ihrer Macht Stehende tun, um sicherzustellen, dass der Übergang zum Zusammenbruch der Matrix so reibungslos wie möglich verläuft. Was können wir hier auf der Oberfläche des Planeten tun, um dabei zu helfen?

Cobra: Okay, ich werde noch einmal sagen: gesunder Menschenverstand. Gesunder Menschenverstand ist dringend erforderlich. Alle sind so emotional polarisiert und lassen sich so leicht von der aktuellen Negativität in die eine oder andere Richtung treiben. Gesunder Menschenverstand ist also dringend erforderlich. Und ein Geist der Zusammenarbeit, der fast völlig verloren gegangen ist. Die Bevölkerung an der Oberfläche hat nie wirklich verstanden, wie es ist, zu kooperieren. Das ist etwas, was im Rest des Universums völlig natürlich ist. Wir werden lernen, zu kooperieren. Das ist sehr wichtig.

Debra: Das stimmt. Kehren wir also zu dem zurück, was direkt auf der Oberfläche vor sich geht. Können wir davon ausgehen, dass die Delta-Option nicht mehr in Frage kommt und wir einfach direkt in das Event übergehen werden? Oder findet die Delta-Option tatsächlich schon statt?

Cobra: Nein, diese Delta-Option ist immer noch im Bereich des Möglichen, aber nicht sehr wahrscheinlich. Sie wurde nicht ausgelöst, weil es im Januar und Februar dieses Jahres, als bestimmte Ereignisse stattfanden, gewisse Diskussionen darüber gab, sie auszulösen. Aber die Schlüsselpersonen, die Teil dieser Operation sein müssten, hatten zu viele Schwächen, sie waren zu kompromittiert, und die Lichtkräfte haben beschlossen, sie aus diesem besonderen Grund nicht zu initiieren. Einige dieser Schwächen dieser Leute werden gerade jetzt aufgedeckt, während ich spreche, in bestimmten Kreisen wissen die Leute vielleicht, wovon ich spreche.

Debra: Interessant. Du hast gesagt, dass der von der Kabale vorgesehene "Great Reset" nicht erfolgreich sein würde, was eine gute Nachricht ist, und dass das neue Finanzsystem fair für alle sein würde. Würdest du uns mitteilen, ob sich das geplante Finanzsystem gegenüber dem, was du uns vor ein paar Jahren gesagt hast, verändert hat?

Cobra: Der Grundplan ist immer noch derselbe. Es mag einige technische Verbesserungen geben, weil sich die Welt ein wenig verändert hat, aber der Grundplan ist immer noch derselbe.

Debra: Okay. Und, wie üblich, gibt es Leute in den alternativen Medien, die sagen, dass Massenverhaftungen stattfinden, aber du hast viele Male erklärt, dass Massenverhaftungen nur zum Zeitpunkt des Events stattfinden werden.

Cobra: Sie werden zum Zeitpunkt des Events stattfinden und es wird Beweise geben, sie werden in den Massenmedien zu finden sein. Es wird nicht auf irgendeiner obskuren, alternativen Website ohne Beweise stehen. Es wird sehr offensichtlich sein; es wird überall zu sehen sein.

Debra: Okay. Und du hast auch gesagt, dass sich das positive Militär NICHT bewegen wird, bevor alle außerirdischen und unterirdischen Bedrohungen beseitigt sind und die meisten exotischen Waffen von der Oberfläche entfernt sind. Kannst du ein wenig mehr über die Aktualisierung der Beseitigung dieser Dinge sagen? Werden wir das nach der Aktivierung am 21. bekommen?

Cobra: Nach der Aktivierung, denn die Aktivierung ändert bestimmte Dinge, und ich würde gerne ein Update machen, wenn das erledigt ist.

Debra: Okay, und wir vertrauen darauf, dass diese Veränderungen sehr positiv sein werden und dass es sehr gute Neuigkeiten geben wird. Was ist mit den seismischen Aktivitäten auf der ganzen Welt, von denen einige vermuten, dass sie mit weiteren Aktivitäten in den DUMBS zusammenhängen? Kannst du uns erklären, was da vor sich geht? Wir haben Meditationen für die Geiseln in den Untergrundbasen durchgeführt. Wie ist der Status der Befreiung von menschlichen und außerirdischen Geiseln?

Cobra: Der Prozess ist im Gange. Ich würde sagen, dass ein Großteil davon bereits geräumt ist, aber nicht alles. Verglichen mit der Situation im letzten Jahr ist das ein großer, großer Fortschritt.

Debra: Sehr gut. Es sieht also so aus, als würden die Meditationen helfen.

Cobra: Ja, sehr sogar.

Debra: Sehr gut. Und einige angesehene alternative Nachrichtenquellen sagen, dass es in den Vereinigten Staaten Krankenhäuser gibt, die ganze Abteilungen haben, die geschlossen sind. Und in diesen Bereichen der Krankenhäuser gibt es medizinische Betten, und dass den geretteten Kindern [und Erwachsenen] dort geholfen wird.

Cobra: Das stimmt nicht.

Debra: Okay. Danke, dass du das klargestellt hast. Und du hast in der Vergangenheit davon gesprochen, dass Amerika "Das neue Atlantis" ist, mit Unterstützung von St. Germain, um Amerika von der Bewusstseinskontrolle und der Korruption zu befreien, die hier seit etwa 150 Jahren vor sich gegangen ist. Warum sind die Vereinigten Staaten so wichtig für die Befreiung des Planeten?

Cobra: Ja, tatsächlich war St. Germain vor mehr als 200 Jahren in den Vereinigten Staaten sehr aktiv, um ein Fundament für das Neue Atlantis, für eine neue Gesellschaft zu legen. Er war an der Schaffung der Verfassung und der Unabhängigkeitserklärung beteiligt, und das ist ein sehr solides Fundament. Wenn sie richtig genutzt wird, könnte sie bereits die neue Gesellschaft hervorbringen. Aber wie gesagt, die Menschen sind unvollkommen, und deshalb braucht es Zeit. Aber das Fundament ist sehr solide, es ist immer noch da, und es hat ein großes Potenzial für die kommenden Jahre, wenn sich die Dinge ändern.

Debra: Und St. Germain hat auch Verbindungen zu Frankreich, denn du hast erwähnt, dass die Vereinigten Staaten und Frankreich für die planetare Befreiung wirklich zentral sind. Ist Frankreich deshalb auch so wichtig?

Cobra: Ja, Saint Germain war in Frankreich aktiv und diente auch anderen Menschen, bestimmten anderen Gruppen, die ziemlich wichtig sind. Paris in Frankreich ist ein sehr wichtiger Triggerpunkt, der die Dinge beschleunigen könnte, wenn die Zeit reif ist.

Debra: Okay. Und was kannst du uns über die Königin von England sagen? Es scheint, dass sie ziemlich schwach und vielleicht schon gestorben ist. Ben Fulford hat kürzlich den Anschein erweckt, dass die Königin ein "guter Kerl" ist. Was ist also mit der Königin von England los? Die britische Königsfamilie scheint sich im Wandel zu befinden. Darfst du darüber überhaupt etwas sagen?

Cobra: Ich würde sagen, dass es gewisse Verhandlungen und Veränderungen zwischen verschiedenen Fraktionen der Kabale gegeben hat. Die Jesuitenfraktion will die Entvölkerung der Erde. Und die Rothschilds tendieren eher zu einem Great Reset, einem Great Reset nach Art von Klaus Schwab: "Ihr werdet nichts besitzen und ihr werdet glücklich sein", eher eine Art Techno-Feudalismus ohne Massenvernichtung. Und die Rothschilds sehen sich daher als die "Guten", und als die "Guten" ist die Königin von England sehr stark mit den Rothschilds verbunden, und sie sieht sich selbst eigentlich als eine gute Person, weil sie gegen die Entvölkerung der Erde ist. Natürlich werden wir nicht mit ihrer Einschätzung der Situation übereinstimmen. In der letzten Woche gab es eine Menge Propaganda von den Rothschilds zu diesem Thema, und natürlich werde ich das mit Vorsicht genießen. Dies ist nicht gerade die Art von Zukunft, die wir uns wünschen. Wir sprechen über das reale Leben und eine reale galaktische Gesellschaft. Wir sprechen nicht über ihre Art von techno-feudalistischer dystopischer Gesellschaft, die sie erschaffen wollen.

Debra: Ist die eine oder die andere Seite stärker? Du sagtest, dass die eine Seite die Entvölkerung anstrebt, während die andere Seite eher eine kommunistische, sozialistische Gesellschaft anstrebt.

Cobra: Nun, im Moment ist es ungefähr halb-halb. (Ok) Aber das kann sich ändern. Das ist die Situation in diesem Moment, aber das kann sich ändern.

Debra: Ja. Nun, wir wollen, dass sie beide verschwinden, das ist die Veränderung, die wir wollen.

Cobra: Sie WERDEN beide verschwinden.

Debra: Ja. Kannst du erläutern, was in Bezug auf den Prozess gegen Ghislaine Maxwell und seine Bedeutung zu diesem Zeitpunkt wichtig wäre?

Cobra: Ja, das ist tatsächlich eine sehr gute Gelegenheit für bestimmte Dinge, in die Mainstream-Medien zu kommen, und wahrscheinlich werden einige davon in die Mainstream-Medien kommen. Es wird darüber berichtet werden und es wird viel darüber gesprochen werden. Das ist ein gutes Potenzial für den nächsten Schritt der Enthüllung oder Aufdeckung dessen, was hinter den Kulissen der Kabale geschieht. Und dies kann als weiterer Auslöser für das Erwachen dienen, damit die Menschen sehen, was wirklich auf diesem Planeten vor sich geht.

Debra: Du sagst also, dass die Kabalen-Medien tatsächlich etwas über die Wahrheit berichten werden?

Cobra: Sie werden dazu gezwungen sein, denn sie wird überall zu finden sein. Ich meine, es gibt genug Journalisten, es gibt im Moment genug Bewusstsein, dass dies nicht unter den Teppich gekehrt werden kann. Es kann nicht mehr versteckt werden.

Debra: Okay, gut. Was ist mit Elon Musk? Er schwankt zwischen der Arbeit für das Licht und der Arbeit für die Dunkelheit hin und her. Womit ist Starlink verbunden?

Cobra: Starlink ist eigentlich keine gute Idee. Es wurde von der Chimära benutzt, um die Quarantäne zu verstärken. Elon Musk ist manchmal einfach zu naiv. Er hat zwar einige gute Ideen, aber er ist leicht zu manipulieren. Im Grunde hat er keine schlechten Absichten, aber er ist manipuliert worden. Bestimmte Entscheidungen, die er getroffen hat, waren nicht gerade sehr klug.

Debra: Danke, dass du uns das mitteilst. Was ist mit 5G-Technologien? Sollten wir uns darüber zu diesem Zeitpunkt noch Sorgen machen?

Cobra: Natürlich ist das nicht die gesündeste und beste Technologie, aber ich würde mir zum jetzigen Zeitpunkt keine allzu großen Sorgen machen. Ich würde mir mehr Sorgen über die Dinge machen, über die ich gesprochen habe - über gesunden Menschenverstand, über Zusammenarbeit, über die Manifestation einer neuen Welt. Das ist etwas, auf das sich die Menschen konzentrieren müssen.

Debra: Guter Punkt. Du hast schon früher erwähnt, dass Cyberangriffe eine gute Möglichkeit für unsere Zukunft sind. Stehen diese immer noch auf der Tagesordnung, sind sie ein Problem?

Cobra: Ja, sie stehen immer noch auf der Tagesordnung der dunklen Kräfte. Sie haben Pläne, dies zu manifestieren, aber die Lichtkräfte arbeiten auch dagegen an, also werden wir sehen.

Debra: Nun gut. Lasst uns über den Kongo-Wirbel sprechen. Ist das immer noch der Hauptschlüssel für das Energienetz auf dem Planeten? Und wie ist der Status des Wirbels?

Cobra: Er ist einer der Hauptschlüssel. Er ist wieder teilweise beschädigt worden. Die Lichtkräfte arbeiten daran, aber er ist nicht in einem ausgezeichneten Zustand. Es muss also noch etwas Heilungsarbeit an diesem Wirbel geleistet werden.

Debra: Okay. Gibt es Orte auf der Welt, an denen negative Wesenheiten und Eliten gemeinsam Zuflucht nehmen? Wir fragen das, weil wir gerne wissen würden, wo wir Buddhische Säulen errichten können, um den Lichtkräften zu helfen, energetisch zu reinigen.

Cobra: Nun, es gibt Orte auf der ganzen Welt, an denen die Entitäten dazu neigen, sich zu sammeln. Ich würde diese Orte nicht spezifizieren, denn es ist nicht die Aufgabe der Massenmenschheit, sich jetzt darauf zu konzentrieren. Wenn die Menschen dies irgendwann mit den Buddhischen Säulen klären möchten, können sie mich kontaktieren, oder die Schlüsselpersonen können mich kontaktieren, und ich kann ihnen einige der zu klärenden Orte nennen, aber das soll im Moment nicht mit der Öffentlichkeit geteilt werden.

Debra: Ja, danke, ich wollte dich gerade fragen, ob wir dich direkt kontaktieren können, um das herauszufinden, also danke. Der Wahnsinn der aktuellen Agenda hilft also den Menschen aufzuwachen, aber das geschieht nur langsam, wenn man die Umstände und Gefahren um uns herum bedenkt. Wir wissen, dass das Aufwachen der Menschen dazu beiträgt, die planetare Befreiung schneller herbeizuführen, und viele von uns tun ihr Bestes, aber wir werden als verrückt und "Verschwörungstheoretiker" abgestempelt, wenn wir versuchen, den Krieg zu erklären, in dem wir uns befinden. Wie können wir anderen am besten die Augen dafür öffnen, was in der Welt vor sich geht?

Cobra: Das kann man nicht, man kann die Augen der anderen nicht öffnen. Das müssen sie selbst tun. Und man wird als "Verschwörungstheoretiker" abgestempelt, wenn man versucht, jemandem die Augen zu öffnen, der dafür noch nicht bereit ist. Ich würde also sagen, ihr könnt dies weitergeben, aber nur an diejenigen, die dazu bereit sind. Man zwingt es niemandem auf, denn viele sind einfach noch nicht bereit.

Debra: Ja, denn die Menschen sind frustriert, und ich habe das Gefühl, dass es am wichtigsten ist, unsere eigene Schwingung hoch zu halten und unsere eigene Freude zu finden, auf welche Weise auch immer das für uns funktioniert.

Cobra: Ja, wenn du darin wirklich erfolgreich bist, werden die Menschen spüren, dass du eine andere Schwingung hast, dass du irgendwie anders bist. Sie werden mit ihren Fragen zu dir kommen und dann kannst du ihnen erklären, was vor sich geht.

Teil 4: Das Event und der Aufstieg

Debra: Ich möchte nun über das Event und den Aufstieg sprechen. Was sind einige der Anzeichen dafür, dass wir uns dem Event nähern? Fangen wir jetzt an, sie zu sehen?

Cobra: Noch nicht. Wie ich schon sagte, wird dies erst einige Wochen vor dem Event sichtbar werden, nicht vorher.

Debra: Okay. Und ich muss das auch gleich fragen, denn das ist die eine Frage, die sich jeder stellt ... die Frage hier: Bist du in der Lage, uns einen aktualisierten Aufstiegsplan mitzuteilen?

Cobra: Ich werde in der Lage sein, ihn mitzuteilen, wenn ich in der Lage sein werde, ihn mitzuteilen, und nicht vorher.

Debra: Okay. Der Zeitrahmen? Sprechen wir nach der Sonnenwende-Meditation?

Cobra: Ich sage gar nichts. Wann immer sie grünes Licht geben, werden sie grünes Licht geben. Und wenn sie grünes Licht geben, werde ich es mitteilen. Nicht vorher.

Debra: Okay. Kannst du uns wenigstens sagen, da es fast 2022 ist und das Event noch nicht stattgefunden hat, ob das Aufstiegsfenster immer noch im Juli 2025 schließt?

Cobra: Eigentlich schließt es sich im August 2025, aber ja, das ist der Zeitpunkt, an dem sich das Portal schließt.

Debra: Okay. Wir wissen also, dass vorher noch einiges passieren muss. Das ist gut. Danke, dass du das mit uns geteilt hast. Lichtarbeiter mussten also viel Leid ertragen, während sie hier in 3D waren, oft wurden ihnen finanzielle Mittel, gesunde Körper, ideale Beziehungen und viele der Freuden eines Lebens in Freiheit hier auf der Erde verweigert. Wir wissen, dass sich all das nach dem Event für uns ändern wird, aber wird es nach dem Event Zeit geben, unsere neue 3D-Welt zu genießen, bevor wir in die 5D aufsteigen? Im ursprünglichen Aufstiegsplan, den du uns gegeben hast, sagtest du, dass zwischen dem Durchbruch und dem Beginn der ersten Welle etwa ein bis zwei Jahre liegen. Die Menschen fragen sich also, ob wir in der Lage sein werden, die Vorteile zu genießen, die das Event mit sich bringt, während wir noch hier auf der 3D-Erde sind?

Cobra: Der Plan ist, dass jeder in der Lage sein wird, genügend Zeit in einer physischen Realität vor dem Aufstieg zu genießen, um zu integrieren, was auch immer er zu integrieren hat. Ich werde jetzt aus offensichtlichen Gründen keinen Zeitpunkt nennen, aber ich würde sagen, dass es Teil des Wachstumsprozesses ist, dass jeder für eine gewisse Zeit, die vor dem Aufstieg notwendig ist, ein freudiges physisches Leben hat.

Debra: Ja, denn die Menschen haben das Gefühl, dass sie schon lange darauf gewartet haben, dass einige dieser Freuden zu ihnen kommen. So wie wir es verstehen, werden wir in unseren physischen Körpern aufsteigen. Bedeutet das, dass wir, wenn wir in die 5D aufgestiegen sind, immer noch in der Lage sein werden, physische Dinge zu genießen, wie z.B. ein gutes Essen zu essen, unseren Lieblingshobbys nachzugehen, zu tanzen, Liebe zu machen...?

Cobra: All das wird vor dem Aufstieg geschehen. Wenn der Aufstieg stattfindet, werdet ihr das alles integriert haben. Ihr werdet das nicht mehr brauchen und ihr werdet den physischen Körper nicht mehr brauchen. Ihr werdet in der Lage sein, das Hologramm des physischen Körpers zu manifestieren, aber es wird kein echter physischer Körper sein. Ihr werdet keine Inkarnation mehr sein, weil ihr das nicht mehr braucht.

Debra: Du sagst also, wenn du einmal aufgestiegen bist, werden viele dieser Dinge nicht mehr die gleiche Bedeutung haben wie jetzt.

Cobra: Genau. Ganz genau. (Okay) Wir werden das Interview ein wenig beschleunigen müssen, vielleicht noch eine halbe Stunde, aber dann müssen wir fertig werden.

Debra: Okay, klingt gut. Ich weiß, dass es hier so viel zu besprechen gibt. Mal sehen... Ich weiß, du hast erwähnt, dass wir in Bezug auf das Event eine beträchtliche Eskalation der Ereignisse im Vorfeld erleben werden. Du sagtest also, dass es Wochen [vorher] sein wird?

Cobra: Ja. Ja, Wochen.

Debra: Und werden die Lichtarbeiter ein Gefühl haben, telepathisch oder direkt, bevor das Event stattfindet?

Cobra: Oh ja, definitiv. Es wird Menschen geben, die Visionen, Träume, Offenbarungen, telepathische Kommunikation haben, all das wird vor dem Event drastisch zunehmen.

Debra: Ok, sehr gut. Und kannst du klarstellen, ob es die Quelle ist, die das Event auslöst, oder ob es die Lichtkräfte sind?

Cobra: Der anfängliche Impuls kommt direkt von der Quelle und wird dann durch die Lichtkräfte durch die Dimensionen nach unten gefiltert, bis er die Oberfläche des Planeten erreicht.

Debra: Okay. Du sagst also, es wird zunächst durch die Quelle ausgelöst?

Cobra: Ja.

Debra: Okay, das dachten wir auch. Mit all der negativen Technologie, die gegen Lichtarbeiter eingesetzt wird, sehen wir, dass die Arbeit, die wir über die Jahre an uns selbst geleistet haben, behindert wird. Werden wir von all dieser Arbeit, die wir leisten, nach dem Event profitieren?

Cobra: Ja, natürlich. Ja, natürlich, auf jeden Fall.

Debra: Was werden die konkreten Früchte dieser anhaltenden Lichtarbeit sein?

Cobra: Zunächst einmal werdet ihr zu den ersten gehören, die die Möglichkeit haben werden, aufzusteigen. Ihr werdet viel mehr Möglichkeiten haben als alle anderen, denn die Menschen werden durch ihren Heilungsprozess gehen müssen, und diejenigen, die ihren Heilungsprozess bereits hinter sich haben, werden viel weniger durchmachen müssen. Sie werden ihr Leben genießen, während der Rest der Menschen ihre unterdrückten Emotionen sehr intensiv verarbeiten wird. Jeder wird durch diesen Prozess gehen müssen. Es gibt kein Ausweichen. Ich meine, jeder wird sich seinen Ängsten, seinen Schuldgefühlen, seiner unterdrückten Wut, allen verpassten Gelegenheiten, allen Fehlern, die er gemacht hat, stellen müssen, er wird sich mit all dem auseinandersetzen müssen.

Debra: Siehst du uns in der Lage, problemlos um die Welt zu reisen? Genauso wie wir nach dem Event zu anderen Planeten reisen können?

Cobra: Nach dem Event werden die Dinge beginnen, sich zu öffnen. Natürlich ist es ein Prozess, weil es durch die Vertriebskanäle auf der Oberfläche gehen muss. Es werden sich neue Möglichkeiten eröffnen, und sie werden sich beschleunigen, aber es wird noch einige Zeit dauern, bis der Zustand erreicht ist, in dem jeder überall hingehen kann.

Debra: Und was ist mit den Inseln des Lichts? Sind sie auch nach dem Event noch Teil der Zukunft?

Cobra: Ja. Ja.

Debra: Können nur Lichtarbeiter oder Menschen mit hoher Schwingung auf einer Insel des Lichts leben?

Cobra: Nur Wesen, die sich in der Schwingung befinden, die mit den Menschen kompatibel ist, die in der Lage sein werden, mit Seelenfamilien zu leben. Das ist für sehr fortgeschrittene Menschen, würde ich sagen.

Debra: Also, werden die Menschen, mit denen wir zusammen sind, Teil unserer Seelenfamilie sein?

Cobra: Die Menschen werden dort mit ihren Seelenfamilien sein, ja, auf den Inseln des Lichts.

Debra: Werden wir wählen können, wo wir leben?

Cobra: Natürlich.

Debra: Das habe ich mir gedacht. Lass uns ein wenig über Seelenfamilien sprechen. Da sich alle so lange vermisst haben, fangen die Seelenfamilien jetzt an, sich zu treffen, sogar vor dem Event?

Cobra: Nicht wirklich. Ich meine, im Moment sind die Bedingungen für ein Zusammentreffen der Seelenfamilien sehr ungünstig, mit all den Verboten und Mandaten und dem Zustand der Dinge auf der Oberfläche des Planeten. Damit sich die Seelenfamilien treffen können, müssen die Menschen genug Seelenbewusstsein haben, genug höheres Bewusstsein, damit sich dies manifestieren kann, was im Moment eindeutig nicht geschieht.

Debra: Also gibt es im Moment wirklich keinen sicheren Weg, es zu tun.

Cobra: Ich meine, es kann bis zu einem gewissen Grad geschehen, aber es ist nicht der beste Zeitpunkt. Es passiert im Moment einfach noch nicht in großem Umfang.

Debra: Jemand hat vorgeschlagen, eine Konferenz zu veranstalten, auf der wir uns alle treffen können.

Cobra: Wir werden sehen. Wir werden sehen.

Debra: Das wird die große Party nach dem Event sein, oder? Du hast drei Kategorien von Seelenfamilien genannt: Zwillingsseelen, Seelenverwandte und das Freundschaftsnetzwerk. Kannst du mehr über diese Kategorien erklären und woher wissen wir, welche Kategorie der Seelenfamilie für uns relevant ist, wenn wir das erlebt haben?

Cobra: Oh, ihr werdet es wissen. Wenn du deinen Seelenverwandten triffst, wirst du definitiv eine sehr starke Energie spüren. Und wenn ihr bereit seid, eurer Zwillingsseele zu begegnen, werdet ihr es definitiv wissen. Ihr werdet eurer Zwillingsseele nicht begegnen, bevor ihr euch nicht geklärt habt... um eine so vollständige Führung zu haben, ihr werdet definitiv wissen, wovon ich spreche. Es wird sehr klar sein. Ihr werdet zu diesem Zeitpunkt keine Bestätigung von außen brauchen. Ihr werdet es einfach wissen.

Debra: Es gab eine Menge Fragen über die Zwillingsseelen. Wie du weißt, haben die dunklen Mächte eine großartige Arbeit geleistet, um Zwillingsseelen auseinander zu halten. Aber wenn sie die Kontrolle verlieren, wird sich die Situation dann verbessern? Besteht die Möglichkeit, dass jemand seine Zwillingsseele vor dem Event trifft, oder zumindest einen Seelenverwandten, der die Zwillingsseelenenergie in sich trägt?

Cobra: Wie ich schon sagte, ist es theoretisch möglich, aber es passiert nicht sehr oft. Es wird mehr passieren, wenn wir dem Event sehr nahe kommen.

Debra: Okay. Und was ist mit den Zwillingsseelen, die sich außerhalb des Planeten oder unter der Oberfläche befinden? Werden sie bis nach dem Event warten müssen?

Cobra: Ja. Nach dem Event werden diese Treffen beginnen und sich beschleunigen, wenn sich die Situation verbessert.

Debra: OK. Helfen uns die Lichtkräfte jetzt, eine Zwillingsseele zu treffen, oder werden sie es in der Zukunft tun? Ich bin sicher, dass sie das in der Zukunft können, aber was ist mit jetzt?

Cobra: Im Moment ist es einfach noch nicht an der Zeit. Sagen wir, es ist nicht sicher. Die Kabale ist zu stark und es ist dasselbe wie beim Erstkontakt. Normalerweise würde es nicht gut gehen, wenn ein solches Treffen jetzt stattfinden würde, die Dunklen könnten einfach einen oder beide töten. Ich meine, es ist nicht sicher.

Teil 5: Heilung und Schutz

Debra: Ich würde gerne mit dir ein wenig über Heilung und Schutz sprechen. Im Jahr 2012 hast du geschrieben: "Der fortlaufende Prozess der Verdichtung bedeutet, dass das Licht alles freilegen wird, was kollektiv und individuell verborgen ist. Wenn sich das Licht von oben und das Licht von unten treffen, direkt auf der Oberfläche des Planeten, ist dies der Moment des Durchbruchs der Verdichtung. Dieses Ereignis wird Event genannt." Cobra, viele Menschen fühlen eine erstickende Erschöpfung; ist dies der komprimierende Teil des Kompressionsdurchbruchs?

Cobra: Oh, ja. Ja.

Debra: Das ist so etwas wie der Siedepunkt, über den wir gesprochen haben.

Cobra: Ja, ja. Es sind auch dunkle Technologien, die geklärt werden, aber dieser Druck, den man spürt, ist eigentlich das Licht, das all die Dunkelheit verdrängt.

Debra: Das macht Sinn. Und so fühlen sich viele Lichtarbeiter von den Dunkelmächten angegriffen, die manchmal sehr kreative Wege gehen. Ist es einfach, anzunehmen, dass jede negative Situation ein Angriff ist? Und wie können wir wissen, ob es ein psychischer Angriff ist?

Cobra: Nicht jede Situation ist ein negativer Angriff, aber viele von ihnen sind es, ihr müsst einfach unsere Führung und euer Unterscheidungsvermögen nutzen.

Debra: Okay, und die Protokolle anwenden, die du empfohlen hast.

Cobra: Ja.

Debra: Es wurde gesagt, dass die Lichtkräfte unsere Gedanken und Emotionen lesen können, aber dass die Dunkelmächte das nicht können und nur Informationen durch das bekommen, was sie durch unsere Augen sehen und durch unsere Ohren hören können. Wir fragen uns also, ob das stimmt, und ob du erklären könntest, wie die Dunkelkräfte in der Lage sind, Leid und Chaos in unserem Leben zu verursachen? Und ob es irgendetwas gibt, was wir tun können, um ihren Zugang zu unseren Gedanken und Gefühlen zu blockieren?

Cobra: Ganz einfach, wenn du hoch genug schwingst, wirst du außerhalb ihrer Reichweite sein, und es wird für sie nicht so leicht sein, mit dir in Kontakt zu treten.

Debra: Ausgezeichnet. Und es scheint, dass viele Lichtarbeiter von den Menschen um sie herum angegriffen werden. Können oder sollten wir versuchen, geliebte Menschen von negativen Anhaftungen zu befreien?

Cobra: Wenn sie darum bitten, wenn sie einverstanden sind, ja. Ansonsten nein, es sei denn, es handelt sich um einen Notfall.

Debra: Und was hast du gesagt, wenn sie was sind?

Cobra: Sie müssen damit einverstanden sein.

Debra: Nun, das wollte ich auch gerade fragen. Müssen wir ihre Kenntnis davon oder ihre Erlaubnis haben?

Cobra: Ja. Die einzige Ausnahme ist, wenn es einen Notfall gibt, wenn sie in Gefahr sind, kannst du ihnen natürlich helfen, ohne um Erlaubnis zu fragen.

Debra: Ich verstehe. Wie lange dauert ein Clearing und was kann es zurückbringen? Ich weiß, dass es wahrscheinlich um Süchte und solche Dinge geht.

Cobra: Das hängt davon ab, wie gut man im Clearingprozess ist. Es hängt davon ab, was du tust. Es ist also nicht möglich, hierauf eine einheitliche Antwort zu geben.

Debra: Okay. Hilft es, wenn wir unsere wahre Macht zurückfordern? (Ja, natürlich). Und sich mit der ICH BIN-Präsenz zu verbinden, ist das ein wirklich guter Weg, um das zu tun?

Cobra: Ja, natürlich.

Debra: Okay. Wie können Lichtarbeiter falsches Licht in der spirituellen Gemeinschaft erkennen? Gibt es irgendwelche Tipps für uns, um zu wissen, ob das Channeling oder die Botschaft echt ist?

Cobra: Ja, benutze deinen gesunden Menschenverstand.

Debra: Okay. Und manche Menschen behaupten, dass die Einnahme von Psilocybin und anderen natürlichen halluzinogenen Pflanzenmitteln, um Zugang zu anderen Dimensionen zu erhalten, ihr spirituelles Wachstum exponentiell steigert. Was hältst du davon, und sind diese Mittel sicher?

Cobra: Nun, soweit ich mit Leuten zu tun hatte, die diese Mittel einnahmen, hatten einige von ihnen echte Erfahrungen, aber die meisten von ihnen channelten nur die Astralebene. Mein allgemeiner Eindruck ist also, dass die meisten dieser Erfahrungen ihnen nicht wirklich helfen, zu wachsen. Natürlich gibt es Ausnahmen. Es gibt Menschen, die das richtig gemacht haben, mit Menschen, die Schamanen waren, die erfahren waren, die die richtige Anleitung gegeben haben. Aber in den meisten Fällen war das einfach nicht der Fall.

Debra: Also sehr, sehr achtsam gemacht, denke ich.

Cobra: Ja.

Debra: Es scheint in letzter Zeit eine Zunahme von Todesfällen zu geben. Wir fragen uns also, sind das Seelen, die den mächtigen Energien des Event-Sonnenblitzes nicht standhalten können, oder haben sie sich einfach entschieden, zu diesem Zeitpunkt nicht hier zu sein? Warum erleben wir mehr Todesfälle?

Cobra: Viele Menschen sind einfach nur müde und wollen aussteigen und gehen. Das geschieht auf einer Seelenebene. Es ist eine Entscheidung, den Körper zu verlassen. Das geschieht ziemlich häufig.

Debra: Sind die Bedingungen jetzt auf der Astralebene für jemanden, der stirbt, besser, sind die Seelen in der Lage, der Reinkarnationsfalle zu entgehen, oder hängt das von ihrer Schwingung zum Zeitpunkt des Übergangs ab?

Cobra: Die Bedingungen sind etwas besser, aber es ist immer noch nicht sicher. Viele sind in der Lage, der Falle zu entgehen, viele aber auch nicht. Es hängt von ihrer Gesamtschwingung ab, nicht nur zum Zeitpunkt des Übergangs, sondern von ihrem Leben im Allgemeinen. Und von ihrer Entscheidung - was sie tun wollen, wenn sie sterben, wohin sie gehen wollen.

Debra: Es liegt also wirklich an dieser Person?

Cobra: Ja. Ich meine, nicht ganz, natürlich gibt es externe Faktoren. Es gibt immer noch ein dunkles Netzwerk, das sie gefangen nehmen will, aber viele sind in der Lage zu entkommen.

Debra: Was passiert mit Menschen und Sternensaaten, die die physische Ebene vor dem Event und dem Aufstieg verlassen. Wenn sie nicht in einem physischen Körper sind, können sie dann trotzdem aufsteigen?

Cobra: Ja. Ja.

Debra: Gut. Sind wir in der Lage, uns zu schützen und skalare Angriffe abzuwehren, indem wir Gegenstände wie Kristalle oder goldenes Silber tragen oder Dinge wie kolloidales Gold oder Silber oder Ormus zu uns nehmen?

Cobra: Es gibt zum Beispiel einige Tachyon-Technologien, die helfen können, diese skalaren Angriffe abzuwehren. Und es gibt einige andere Technologien, die ebenfalls sehr effektiv sind - und Cintamani-Steine helfen natürlich sehr bei der Schwingungsfrequenz.

Debra: Nun, das war es, was ich dich fragen wollte, die Cintamani-Steine. Was macht sie zu den Steinen mit der höchsten Schwingung?

Cobra: Sie stammen aus dem Sirius-Sternsystem, und das Sirius-Sternsystem ist einer der hellsten Punkte in der ganzen Galaxie. Es ist eine reine Lichtenergie und diese Steine sind reines Licht.

Debra: Da sie also reines Licht sind, sind einige Leute verwirrt, weil vorgeschlagen wird, sie nicht in Zeiten emotionalen Stresses zu tragen, weil dieser Effekt in die planetaren Energiefelder einsickern könnte.

Cobra: Nun, sie wirken wie eine Vergrößerungslinse, und wenn wir negative Energie aussenden, können sie diese vergrößern und in das Netz einspeisen. Es ist also wirklich ein besonderer Stein.

Debra: Also ist es immer noch ratsam, dass wir ihn nicht bei uns tragen, wenn wir...

Cobra: Wenn ihr wirklich stark in Bedrängnis seid, würde ich sagen, legt ihn für ein paar Augenblicke weg. Ich wäre nicht übermäßig besorgt darüber, aber wenn du bereits sehr verzweifelt bist, dann lass ihn besser einfach liegen, leg ihn ab.

Debra: Verstehe. Warum wissen so wenige Menschen von diesen Steinen? Es scheint, dass selbst innerhalb der spirituellen Gemeinschaft die Menschen nichts davon wissen.

Cobra: Ja, das ist es, was du sie fragen musst. Frage nicht mich.

Debra: Ganz genau! Nun, wir wollen die Botschaft verbreiten. Wir wissen, dass diese Steine zur Zeit des Events eine wichtige Rolle spielen werden, und deshalb versuchen wir, mehr Steine zu verbreiten. Kannst du ein wenig über die Auswirkungen sprechen, die sie bei uns haben werden, du weißt schon, sie tragen, sie einpflanzen, so etwas in der Art?

Cobra: Okay, jeder Cintamani-Stein, der in das Gitternetz eingepflanzt wird, hat ein Engelswesen, das sich mit ihm verbindet, das sich mit diesem Stein verankert. Wir helfen also dabei, eine große Anzahl von Engelwesen im Energiegitter des Planeten zu verankern. Das ist natürlich sehr notwendig, und es ist sehr effektiv.

Debra: Und was ist, wenn wir sie tragen?

Cobra: Dann laden wir diese Engelwesen ein, uns in unserer Evolution zu unterstützen.

Debra: Wunderbar. Und natürlich können sich die Menschen auf deiner Website über die Cintamani-Steine informieren. Ich habe einige Fragen von Besitzern von Tachyonen-Kammern. Es gibt jetzt etwa 73 Kammern auf der ganzen Welt, die öffentlich zugänglich sind. Und die Leute fragen sich, ob diese helfen können, das Virus zu stoppen oder die durch die Injektion verursachten Probleme zu beheben?

Cobra: Sie werden das Virus nicht stoppen, aber sie werden eure Körper harmonisieren, damit er besser mit einem Virus oder mit allem umgehen kann.

Debra: Und sie werden oft gefragt, was der Unterschied zwischen Tachyonen Kammern und Medbeds ist?

Cobra: Das ist eine völlig andere Technologie. Tachyonen-Kammern infundieren unsere Körper mit Tachyonen. Bei den Medbeds hingegen handelt es sich um eine Technologie, die die atomare Struktur des physischen Körpers umgestaltet. Es handelt sich um eine ziemlich fortschrittliche Technologie, die es auf der Oberfläche des Planeten noch nicht gibt. Und sie wird auch nicht vor dem Event vorhanden sein, egal, was irgendjemand anderes sagt.

Debra: Okay, das war meine Frage... würden wir vor dem Event Zugang dazu haben, denn viele Leute [in den alternativen Medien] sprechen darüber. Tachyonen-Kammern sind also jetzt verfügbar; kannst du uns mitteilen, wie sie den Menschen jetzt helfen können? Du hast einmal gesagt, dass, wenn die Schwingung von Gaia zunimmt, auch die Wirkung der Kammern zunimmt. Könntest du also näher erläutern, wie die Kammern bei der Implantat-Reinigung und dem Aufstiegsprozess helfen?

Cobra: Tatsächlich bringen die Tachyonen-Kammern Tachyon-Energie in dein Energiefeld und dann ordnet sich dein Energiefeld spontan mit der Energie der Quelle neu an, weil die Tachyonen direkt von der Quelle kommen. Und das ist die kürzest mögliche Abkürzung zum Aufstieg. Und natürlich, wenn sich euer Energiefeld neu anordnet und sich mit dem göttlichen Archetyp ausrichtet, reagiert auch euer physischer Körper und ihr bringt euren physischen Körper in einen Zustand größerer Gesundheit. Das ist also das Hauptprinzip. Und je stärker die Energien werden, je näher wir dem Event kommen, desto stärker wird die Wirkung dieser Kammern sein.

Debra: Wunderbar. Und natürlich können sich die Menschen auch auf deiner Website über die Tachyonen-Kammern informieren. Und ich kann persönlich bezeugen, dass sie fabelhaft sind, also würde ich jeden ermutigen, eine in seiner Nähe zu finden oder sich zu bemühen, eine zu besuchen.

Teil 6: Die Göttin / Schwesternschaft der Rose

Debra: Okay, Cobra, noch ein paar Minuten. Im letzten Teil möchte ich dir ein paar Fragen über die Göttin und die Schwesternschaft der Rose stellen. Es war aufregend, dein letztes Update zu lesen, als du schriebst: "Die erhöhte Aktivität der galaktischen Zentralsonne hat auch zu einem neuen Zustrom von Göttinnen-Energie für den Planeten geführt. Isis hat ihre Krone zurückbekommen."

Nun hattest du 2012 auch gepostet "Isis hat ihre Krone zurückbekommen". Und in einem Interview im Jahr 2017 hast du auf die Frage, was das bedeutet, erklärt: "Es ist ein symbolischer Code für die Verkörperung der Göttin auf der Oberfläche dieses Planeten und insbesondere im Sonnensystem, denn die Göttinnenpräsenz wurde unterdrückt, und so bedeutet symbolisch 'Göttin Isis bekommt ihre Krone zurück', dass die Göttinnenpräsenz wieder ermächtigt wird. Und ein wahres, echtes weibliches Prinzip wird beginnen, frei zu fließen, energetisch und physisch, überall auf der Oberfläche des Planeten." Also Cobra, wenn dies bereits vor neun Jahren geschah, welche Bedeutung hat es dann jetzt? Was ist der Unterschied zwischen deiner aktuellen Botschaft und der gleichen Botschaft im Jahr 2012?

Cobra: Die Energie der Göttin kommt in Wellen auf diesen Planeten zu. Eine dieser Wellen war 2012, und danach gab es noch ein paar Wellen. Jetzt traf eine weitere Welle der Göttinnen-Energie den Planeten im Oktober dieses Jahres. Und diese Welle war sehr wichtig, denn sie hat bestimmte Dinge hinter den Kulissen neu geordnet, über die ich jetzt noch nicht sprechen werde, aber sie sind ziemlich wichtig, ich würde sagen, das Gleichgewicht der Macht an der Spitze der Familien des Schwarzen Adels hat sich verändert. Bestimmte Pläne der Lichtkräfte haben sich geändert, wurden beschleunigt, und bestimmte Dinge sehen jetzt viel besser aus als vorher. Das war völlig unerwartet. Ich hatte nicht erwartet, dass diese Welle kommt, aber sie kam, und es war eine angenehme Überraschung. Und jetzt nimmt sie zu und bereitet die Grundlagen für einige bestimmte Dinge im nächsten Jahr vor, die von den Lichtkräften geplant sind.

Debra: Ausgezeichnet. Das sind fantastische Neuigkeiten. Im Jahr 2018 haben die Lichtkräfte der Galaktischen Föderation verfügt, dass die Oberfläche dieses Planeten unter das Kommando der Konföderation gestellt wird, wie es im Galaktischen Kodex heißt. Wenn wir diese Aussage mit dem Kodex "Isis hat ihre Krone zurück" kombinieren, bedeutet das, dass die Göttin Isis persönlich als Erdkönigin über die Oberfläche herrschen wird?

Cobra: Das ist ein sehr heikles Thema. Ich würde sagen, dass die Lichtkräfte bestimmte Mandate erhalten haben, dass bestimmte rechtliche Bedingungen für bestimmte Aktionen erfüllt worden sind, die zur Niederlage der Kabale, zur Niederlage der führenden Familien des Schwarzen Adels führen werden. Das ist alles, was ich im Moment sagen kann.

Debra: Okay, ich danke dir. Ist es möglich, dass Isis oder die galaktische Zentralsonne oder die Quelle selbst jetzt auf dem Planeten inkarniert ist? (Nein, nein.) Gibt es derzeit eine Hohepriesterin? (Nein.) Okay. Was ist, wenn jemand daran interessiert ist, etwas über die Mysterien der Isis zu lernen, gibt es dann eine Möglichkeit, Schüler zu werden?

Cobra: Die Menschen lernen auf ihre eigene Weise. Es gibt noch keine Mysterienschule der Göttin auf der Oberfläche des Planeten. Die Situation ist noch nicht so weit, aber es gibt hier und da Fragmente der wahren Mysterien. Ich hatte vor drei Jahren ein paar sehr kraftvolle Workshops, in denen ich viel davon enthüllt habe, und es gibt wahrscheinlich irgendwo im Internet Aufzeichnungen darüber. Und ihr könnt sie bekommen und daraus lernen, aber das ist nicht die ganze Geschichte. Es steckt viel mehr dahinter.

Debra: Okay. Ich würde dich gerne ein wenig über Göttinnen-Wirbel fragen. Was ist mit Gott-Wirbeln? Es wird gesagt, dass die Wirbel als weiblich eingestuft werden, wenn die Energie in die Erde eintritt, und sie sind männlich, wenn die Energie die Erde verlässt. Sind beide gleich wichtig und arbeiten sie zusammen?

Cobra: Ja, beide sind gleich wichtig, aber es ist ein so großes Ungleichgewicht entstanden, dass zuerst die Göttinnen-Wirbel aktiviert werden müssen. Und erst wenn dieses Netzwerk stabil genug ist, werden die Gott-Wirbel wieder aktiviert, denn die Gott-Wirbel sind sehr mächtig. Und wenn noch eine große Möglichkeit besteht, dass diese Macht missbraucht wird, können sie nicht aktiviert werden. Das ist nicht sicher.

Debra: Der doppelte Paris-Versailles-Wirbel wird in diesem Monat auf eine neue Aktivitätsstufe vorbereitet. Kannst du mehr dazu sagen? Wie können wir das unterstützen?

Cobra: Nein, noch nicht.

Debra: Okay, wir freuen uns darauf, davon zu hören. Ein paar Fragen zu den Myrrhophoren-Priesterinnen in deinem letzten Update. Diese Göttinnen praktizierten in den alten Tempeln Ägyptens und brachten denen Myrrhe, die sich dem Tod näherten. Bedeutet eine solche Rückkehr dieser Priesterinnen, dass sie als ausgebildete spirituelle Gruppe an die Oberfläche kommen werden? Und werden Mitglieder der Schwesternschaft als diese Priesterinnen eingeweiht werden?

Cobra: Es bedeutet nicht, dass die Priesterinnen von unter der Oberfläche zurückkehren, noch nicht. Aber Fragmente dieses Wissens kommen wieder an die Oberflächenbevölkerung zurück. Und es geht nicht nur um die Myrrhe und diejenigen, die dem Tod nahe sind. Es ist eine ganze Wissenschaft, eine ganze Lehre darüber, wie man heilige Öle für verschiedene Zwecke einsetzt, um die Schwingung zu erhöhen, um bestimmte Chakren zu aktivieren, um bestimmte höhere Einrichtungen zu aktivieren. Es geht um viel mehr, und das wird langsam der Bevölkerung an der Oberfläche enthüllt.

Debra: Nun, ich wollte dich gerade fragen, welche anderen Öle kraftvoll und nützlich sind, über die man Bescheid wissen sollte? Und wir fragen uns, ob diese Öle Schichten unserer Dimension durchdringen, wie z.B. die Plasma- oder Ätherschicht?

Cobra: Ja, das können sie.

Debra: Gibt es noch andere Öle, die du jetzt nennen kannst?

Cobra: Es gibt ein paar, ziemlich viele, die ziemlich wichtig sind. Eines davon ist natürlich das Rosenöl, das Sandelholzöl und viele andere. Die meisten von ihnen wurden in alten Tempeln in Ägypten, in Griechenland, in Indien, in alten Kulturen verwendet, sie wussten davon. Und sie warten darauf, wiederentdeckt zu werden.

Debra: Wunderbar. Okay, noch ein paar Fragen, Cobra. Es gibt Lichtarbeiter, die fleißig daran arbeiten, ihre Energiefelder rein zu halten, und die auf sexuelle Beziehungen verzichtet haben, weil sie keinen hochschwingenden Partner finden konnten, weil sie sich der Tatsache bewusst sind, dass dunkle Wesenheiten die sexuelle Energie infiltrieren und nutzbar machen können. Dies führt auch dazu, dass viele Frauen die dringend benötigte sinnliche und sexuelle Energie der Göttin in sich selbst abschneiden. Und so fragt eine Schwester: "Wenn eine Frau den Wunsch verspürt, sich mit jemandem zu vereinen, der Mann aber sehr unbewusst ist, wird dadurch schlechte Energie in das Feld gebracht?" Cobra, was schlägst du vor? Ist ein energetischer Schutz erforderlich? Werden die Energien mehr geklärt? Ist es sicherer, mehr sexuelle Handlungen von uns zuzulassen, oder ist es immer noch am besten, sich zu enthalten?

Cobra: Wenn es mit der richtigen Absicht geschieht, ist daran nichts auszusetzen. Ich meine, es bedeutet nicht, dass die Wesenheiten in dich kommen müssen, wenn du es mit der richtigen Absicht tust. Wenn es eine Verbindung zwischen dir und dieser anderen Person gibt, egal welche Schwingungsfrequenz sie hat, wird diese selbst bestimmen, was passiert, wie die Energien sich austauschen. Ich würde mir also keine allzu großen Sorgen um diese Wesenheiten machen, wenn ihr es mit der richtigen Absicht tut. Wie alles andere in eurem Leben auch, können sich die Wesenheiten auf euch stürzen, während ihr zum Beispiel frühstückt. Wenn ihr schlechte Laune habt oder wenn ihr wütend seid und mit jemandem streitet.

Debra: Gutes Argument. Die Tatsache, dass an dieser Vereinigung zwei Menschen beteiligt sind, müssen beide diese Absicht haben oder ist es in Ordnung, wenn nur einer der Partner sie hat?

Cobra: Nun, es muss ein gewisses Einverständnis über die Absicht bestehen, zumindest bis zu einem gewissen Grad. Andernfalls wird es kein angenehmer Akt sein. Das ist klar. Sie müssen nicht genau auf der gleichen Bewusstseinsebene sein. Es muss nicht perfekt sein, aber es muss ein gewisses Grundverständnis vorhanden sein, eine grundlegende Einigung über die Absicht, warum dies geschieht, und dann sollte es in Ordnung sein. Und natürlich könnt ihr die Violette Flamme benutzen, ihr könnt grundlegende Schutztechniken anwenden, das ist manchmal auch hilfreich.

Debra: Verstehe, ich habe verstanden. Sie fragte auch: "Kann ein Mann auf diese Weise mit Göttinnen-Energie geheilt werden? Ist es etwas Ähnliches wie das, was die heiligen Prostituierten taten, und kannst du etwas über sie erzählen oder einen Rat geben, wie man eine wird? Und wie wichtig ist es, unsere Sinnlichkeit zu leben?"

Cobra: Ja, natürlich kann ein Mann mit der Energie der Göttin geheilt werden, wenn er dafür empfänglich ist. Und natürlich kann eine Frau das tun, wenn sie so geführt wird. Und wenn sie diesem Weg folgt, kann sie um Führung bitten, und sie wird auf viele verschiedene Arten Führung erhalten.

Debra: Und natürlich ist es wichtig, unsere Sinnlichkeit zu leben, aber gesunde sexuelle Energie und gesunder sexueller Ausdruck scheinen ein fehlendes Glied in unserer Welt zu sein. Wie können wir mehr darüber lernen?

Cobra: Noch einmal, ihr müsst mehr über eure eigene sexuelle Energie lernen, über eure eigene Kundalini-Energie, erforscht sie auf eine Weise, die sich für euch in Ordnung anfühlt. Nutzt eure eigene innere Führung. Schaut nicht so sehr auf äußere Quellen, denn die meisten äußeren Quellen sind kompromittiert worden. Ihr müsst alles, was ihr gelernt habt, wieder verlernen und einfach nach innen gehen - in euer Energiefeld, in euren Körper. Und dann werdet ihr wissen, wovon ich spreche.

Debra: Ich danke dir. Ein paar kurze Fragen zu Zwillingsseelen. Wir haben bereits darüber gesprochen, aber ich frage mich, was wir tun können, um mehr anzuziehen? Wir von We Love Mass Meditation haben eine Audioführung für die Zwillingsseelenmeditation herausgebracht, das ist also gut, aber was können wir sonst noch tun?

Cobra: Das ist tatsächlich eine sehr gute Meditation. Sie wurde der Menschheit von den Lichtkräften gegeben. Und es ist eine sehr gute Meditation, ihr könnt sie machen. Das ist fast das Beste, was ihr zu diesem Zeitpunkt tun könnt.

Debra: Okay, fantastisch. Wir machen diese Meditation manchmal in unseren Implantat-Reinigungssitzungen. Aber die Leute fragen, warum in der Meditation die Zwillingsseele als "sie" bezeichnet wird? Ich hatte dich danach gefragt, und du sagtest: "Die Seele (Buddha) ist der weibliche Aspekt, und der Geist (Atma) ist der männliche Aspekt. Die Zwillingsseele ist also eine 'sie'." Könntest du das näher erläutern, damit die Menschen es besser verstehen können? Denn sie hatten immer noch Fragen, nachdem ich ihnen das gesagt hatte.

Cobra: Ok, die Ebene, die Dimension, in der die Seele wohnt, ist eine weibliche Energie. Deshalb sprechen wir die Seele als "sie" an. Das ist sehr einfach.

Debra: Okay, ich danke dir. Und ist die heilige Vereinigung zwischen einem Mann und einer Frau Teil der Göttinnen-Mysterien?

Cobra: Ja, definitiv.

Debra: Das dachten wir auch. Und wird das volle Wissen und die Geheimnisse dieser Mysterienschulen nach dem Event enthüllt werden?

Cobra: Nach dem Event. Ja.

Debra: Und werden die Gruppen der Schwesternschaft der Rose eine wichtige Rolle bei der Reaktivierung dieser Schulen spielen?

Cobra: Auf jeden Fall. Auf jeden Fall. Sehr sogar.

Debra: Welche Richtung siehst du für die Schwesternschaft der Rose-Gruppen im Jahr 2022? Hast du eine Botschaft für sie?

Cobra: Ja, es wird gut sein für all die Gruppen, die noch existieren, sich in der Kraft wieder zu vereinen, sich mehr zu treffen, denn einige von ihnen befinden sich in verschiedenen Stadien der Zersetzung. Es ist an der Zeit, dass sie sich wieder zusammenfinden, dass sie ihre Verbindungen erneuern. Die Dynamik hat sich verändert, und all diese Lockdowns haben die Zahl der physischen Treffen reduziert. Vielleicht könnt ihr die physischen Treffen wieder einführen, was sehr wichtig ist, um die Energie zu halten. Ihr könnt all diese neuen Lehren über die Myrrhophore-Priesterinnen studieren. Ihr könnt euch mit der Göttin Isis verbinden, vor allem, weil ihre Energie im Jahr 2022 in großem Stil zurückkommt.

Debra: Oh, ausgezeichnet. Gut zu wissen. Und ich möchte nur mitteilen, dass die Schwesternschaft der Rose für 2022 etwas geplant hat, um wöchentliche Meditationen für die Göttinnen-Meditationen anzubieten, also werden wir unsere Augen dafür offen halten.

Und Cobra, zum Abschluss dieses Interviews würden wir gerne wissen, was du für die gesamte Menschheit im Jahr 2022 voraussiehst? Und welche Botschaft hast du für uns?

Cobra: Wir befinden uns in einer sehr komplexen Zeit. Sie war noch nie so komplex. Es ist also eine Zeit, in der es fast unmöglich ist, vorherzusagen, wie sich die Dinge entwickeln werden. Denn es ist eine Zeit großer Spannungen und gleichzeitig eine Zeit mit einem riesigen Potenzial. Je mehr wir uns also vereinen, je mehr wir uns auf das konzentrieren, was wir manifestieren wollen, je mehr wir das manifestieren, während wir diese Meditation machen, können wir das weiter manifestieren, und das kann unseren Erfolg sicherstellen. Es kann unseren Erfolg viel näher bringen. Die Botschaft wird einfach "Sieg des Lichts" lauten. Das ist es, wofür wir hier sind, und das ist es, was wir bekommen werden. Ganz gleich, was es kostet.

Debra: Auf jeden Fall. Und natürlich wird unsere Meditation am 21. Dezember einen großen Einfluss haben, ebenso wie die Unterzeichnung der Petition. Besuche also bitte Cobras Website 2012portal.blogspot.com (Hier findet ihr die deutsche Seite dazu) und welovemassmeditation.com (Hier findet ihr die deutsche Seite dazu), um dich über all diese Dinge zu informieren. Sag es weiter, verbreite es. Lasst uns die kritische Masse überschreiten.

Folge Cobras Blog für Informationen über das größte Ereignis, das unseren Planeten, unsere Galaxie und unser Universum je erreicht hat, während wir diese Zeiten durchleben. Ich möchte allen Mitgliedern der Schwesternschaft der Rose und meinem Team von Victory of the Light für die Unterstützung bei den Fragen danken.

Wir ermutigen die Menschen, die Schwesternschaft der Rose zu besuchen, eine Gruppe in eurer Gegend zu gründen, herauszufinden, was wir tun, und unsere Website ist sisterhoodoftherose.network.

Noch einmal, Cobra, wir danken dir vielmals. Wir wissen all die Informationen und die harte Arbeit zu schätzen, die du leistest. Wir wissen, dass dies für niemanden einfach ist, aber wir unterstützen dich, wir lieben dich und wir sagen: "Sieg dem Licht!" Wir danken dir.

Cobra: Vielen Dank an alle und "Sieg dem Licht"!


Um sofort über eine neue Übersetzung informiert zu werden, kannst du dich entweder in den E-Mail-Verteiler (siehe links) eintragen oder uns auf Telegram folgen.

https://t.me/wlmmgermancobraposts

Kommentare

  1. I have signed today ! I had the desire for planetary liberation and contact with positive aliens for a long time. I would have no problem getting in touch with them straight away. In 2017 I had a dream about that they getting in touch with me. I was asked how I could imagine life on a mothership, I replied that I would like to live a vegetarian life. I have nothing to los ,I am ready !

    AntwortenLöschen
  2. Deutsche Übersetzung des oben stehenden Kommentars:

    Ich habe heute unterschrieben! Ich hatte schon lange den Wunsch nach planetarer Befreiung und Kontakt mit positiven Außerirdischen. Ich hätte kein Problem damit, sofort mit ihnen in Kontakt zu treten. Im Jahr 2017 hatte ich einen Traum, dass sie mit mir in Kontakt treten. Ich wurde gefragt, wie ich mir das Leben auf einem Mutterschiff vorstellen könnte, ich antwortete, dass ich gerne vegetarisch leben würde. Ich habe nichts zu verlieren, ich bin bereit!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Cobra: Verbreitet dies! Aktivierung einer göttlichen Intervention am 21. Dezember 2021 (23. November 2021)

Cobra: Bericht über die Aktivierung einer göttlichen Intervention (3. Januar 2022)