Cobra: Update zur Aktivierung einer göttlichen Intervention und ein weiteres neues Cobra-Interview mit deutscher Übersetzung am Ende des Artikels (9. Dezember 2021)

Die Zeit für die Aktivierung einer göttlichen Intervention rückt langsam näher, und die Energien steigen, während wir an Schwung gewinnen. Für die Petition zur planetaren Befreiung ist die kritische Masse von 144.000 Unterschriften fast garantiert, und auch für die Meditation am 21. Dezember sieht es gut aus.

Unsere Booster-Meditation am 4. Dezember war sehr erfolgreich. Die Zahl der täglichen Unterschriften für unsere Petition, die im Durchschnitt bei 2000-3500 Unterschriften pro Tag lag, ist unmittelbar nach der Booster-Meditation auf 4500-5300 Unterschriften pro Tag angestiegen:


Der 21. Dezember 2021 ist der Wendepunkt eines bestimmten Zyklus und in der Tat der mächtigste Tag in diesem Jahr.

Die Mission SpaceX CRS-24 zur Internationalen Raumstation, die für die Aufhebung des Quarantänestatus des Planeten Erde von großer Bedeutung ist, soll an diesem Tag nur wenige Stunden vor unserer Aktivierung gestartet werden:


Wenn alles nach Plan läuft, werde ich in einigen Monaten den geheimen Aspekt der SpaceX CRS-24-Mission enthüllen können.

Bereits am nächsten Tag, nur wenige Stunden nach unserer Aktivierung, soll das James-Webb-Weltraumteleskop gestartet werden:


Das James-Webb-Weltraumteleskop könnte eine wichtige Rolle bei der endgültigen Bestätigung der Existenz von außerirdischem Leben spielen. Es wird am Lagrange-Punkt L2 stationiert, der für Beobachtungen im nahen Infrarot geeignet ist.

Die Energie des Portals vom 21. Dezember wird so stark sein, dass eine bestimmte Denkfabrik einen finanziellen Ausfall der USA erwartet:


Und eine andere Gruppe droht an diesem Tag in Japan mit Massenvernichtung:

Benjamin Fulford: Die westliche Welt lehnt sich gegen die satanische herrschende Klasse auf (22.11.2021)

Meinen Quellen zufolge wird keines der beiden drastischen Szenarien am 21. Dezember oder kurz danach eintreten.

Die verbleibende Zeit bis zum 21. Dezember ist ausschlaggebend dafür, wie viele Menschen an unserer Aktivierung teilnehmen und welchen Einfluss unsere Aktivierung auf die planetare Situation haben wird. Deshalb möchte ich euch alle bitten, die Nachricht über diese Meditation weit und breit zu verbreiten. Youtube-Videos sind der einfachste Weg, dies zu verbreiten, und viele kurze Werbevideos und längere geführte Meditationsvideos wurden in 31 Sprachen erstellt:


Die Hauptseite mit der Anleitung für die Aktivierung findet ihr hier:


Viele Menschen unterstützen unsere Aktivierung.

Kauilapele:


https://kpblog.space/2021/11/26/cobra-updates-11-23-21-a-short-notice-to-the-surface-population-divine-intervention-activation-december-21st-2021/





Alle Artikel, Videos, Interviews, Facebook-Gruppen und Meme-Poster zum Thema Aktivierung einer göttlichen Intervention sind hier zusammengestellt:




Hier findet ihr den Link zum deutschen Telegram-Kanal:


Youtube-Kanäle haben Playlists mit Werbevideos für unsere Meditation in vielen Sprachen erstellt:




Hier findet ihr alle deutschen Promo-Videos.







Playlists von Werbevideos für die Petition zur planetaren Befreiung findet ihr hier:



Und eine Playlist für geführte Audios zur Meditation ist hier:


Anime-Werbevideos sind in Englisch, Japanisch und Deutsch verfügbar:






Der englische Live-Stream für die Meditation beginnt am 21. Dezember um 15:20 Uhr MEZ hier:


Wenn wir eine Auswirkung auf die physische Ebene erzielen und die kritische Masse erreichen wollen, ist es äußerst wichtig, dass wir unsere Meditation genau zu der Zeit durchführen, die von den Lichtkräften als die Zeit mit der größten positiven Auswirkung bestimmt wurde, nämlich am 21. Dezember um 17:00 Uhr MEZ (Das ist die Zeit für uns in den deutschsprachigen Ländern.). Den Zeitplan für andere Zeitzonen findet ihr hier: 


Die Meditation früher oder später oder auf eine wesentlich andere Weise durchzuführen, wird uns NICHT helfen, die kritische Masse zu erreichen, da wir auf einer physischen Ebene leben, die den Gesetzen von Raum und Zeit unterworfen ist, und wenn wir die physische Ebene beeinflussen wollen, müssen wir dies mit laserartiger Präzision tun, vor allem zeitlich und mit einer einheitlichen und fokussierten Absicht.

Es ist äußerst wichtig, dass wir beide Dekrete dreimal laut aussprechen, wie in der Meditationsanleitung angegeben (Schritt Nummer 5 in der Meditationsanleitung):


Wenn ihr die Dekrete nicht laut aussprecht, wird euer Beitrag zur kritischen Masse für die Meditation erheblich verringert.

Die genaue Anleitung für die Meditation am 21. Dezember ist hier veröffentlicht:


Und der Link zum Unterzeichnen der Petition ist hier:


Ein weiteres neues Cobra-Interview wurde von unseren asiatischen Teams geführt, um noch mehr Aufmerksamkeit auf unsere Aktivierung zu lenken.

Das Transkript auf Englisch findet ihr hier:


Die deutsche Übersetzung findet ihr am Ende dieses Artikels oder hier:


Und hier ist der Link zum vorherigen Interview mit Cobra, das sich u.a. auch auf die Aktivierung einer göttlichen Intervention bezieht, doch ebenso viele andere und aktuelle Themen aufgreift:




Auf Spanisch hier:


Auf Portugiesisch hier:


Auf Rumänisch hier:



Und auf Polnisch hier:



Das Youtube-Video mit englischem Ton gibt es hier:



Sieg dem Licht!


Quelle: https://2012portal.blogspot.com/2021/12/divine-intervention-activation-update.html

Um sofort über eine neue Übersetzung informiert zu werden, kannst du dich entweder in den E-Mail-Verteiler (siehe links) eintragen oder uns auf Telegram folgen.

https://t.me/wlmmgermancobraposts


Hier findet ihr die Übersetzung des oben erwähnten neuen Interviews:

We Love Mass Meditation, International Golden Age Group und Prepare for Change Japan Official hatten ein Interview mit Cobra organisiert, um das Bewusstsein für die Aktivierung einer göttlichen Intervention zu erhöhen.

https://german.welovemassmeditation.com/2021/11/httpsgerman.welovemassmeditation.com202111aktivierung-einer-gottlichen-Intervention-am-21.Dezember-um-17Uhr-MEZ-1221.html

In diesem Interview äußerte sich Cobra zu einer Reihe von Themen, u.a. dazu, was wir tun können, um die positiven Auswirkungen der Aktivierung einer göttlichen Intervention zu verstärken, zur aktuellen planetaren Situation und dazu, was wir tun können, um den Schwung der Aktivierung im nächsten Jahr aufrechtzuerhalten. Wir haben auch viele Fragen gestellt, die uns zugesandt wurden.

Hier ist die (englische) Aufnahme des Interviews auf unserem YouTube-Kanal:


Besonderer Dank gilt der International Golden Age Group und Japan PFC Official für ihre großartige Unterstützung bei diesem Interview.

Im Folgenden findet ihr die deutsche Übersetzung der englischen Abschrift des Interviews:

Hoshino: Hallo zusammen. Heute ist der 7. Dezember 2021. Mein Name ist Hoshino, und ich bin hier mit meinen guten Freunden Patrick und Jedi, den Vertretern der International Golden Age Group, sowie mit Terry von Japan PFC Official. Herzlich willkommen, Patrick und Jedi.

Patrick: Hallo, ich danke dir für deine Einladung.

Jedi: Hi. Hier spricht Jedi.

Hoshino: Und willkommen Terry.

Terry: Hallo an alle.

Hoshino: Und heute freuen wir uns sehr, Cobra zur Aktivierung einer göttlichen Intervention zu interviewen. Wir fragen auch nach einem Situations-Update und danach, worauf wir uns im nächsten Jahr konzentrieren können, und stellen viele Fragen, die uns zugesandt wurden. Also willkommen Cobra.

Cobra: Ich danke euch. Vielen Dank!


Teil 1: 21.12. - Aktivierung einer göttlichen Intervention

Hoshino: Lasst uns nun anfangen, über die Aktivierung einer göttlichen Intervention zu sprechen. Die erste Frage ist also, dass es für Lichtarbeiter nicht schwierig ist, den Erstkontakt zu visualisieren. Es mag jedoch nicht einfach sein, die direkte Intervention der Quelle auf der Erde zu visualisieren, da wir eine solche Meditation noch nicht durchgeführt haben. Könntest du uns einige spezifische Bilder und Visualisierungen geben, wenn wir diese Invokation durchführen?

Cobra: Gut. Die Quelle greift nicht direkt ein, aber sie greift durch Energiefelder ein. Ihr könnt euch also vorstellen, dass sehr starke, positive Energiefelder auf die Erde kommen, alle Dunkelheit umwandeln, alles Negative in Positives umwandeln, und dann ganz konkret die positiven Rassen, die sich physisch manifestieren und bei dieser Transformation helfen.

Hoshino: Gut. Ich danke dir. Und der Taoismus glaubt, dass eine der höchsten Gottheiten, Yuanshi Tianzun, am Tag der Wintersonnenwende geboren wurde. Ist er ein außerirdisches Wesen? Ist es hilfreich, sich vorzustellen, dass er uns während unserer Meditation zur göttlichen Intervention strahlend weißes Licht schickt?

Cobra: Ja. Er ist ein positives außerirdisches Wesen, und natürlich ist es hilfreich, sich vorzustellen, wie er strahlend weißes Licht aussendet, nicht genau während der Meditation, denn dafür haben wir ein spezielles Protokoll, aber vor und nach der Meditation, ganz sicher.

Hoshino: Richtig. Danke für die Antwort. Und bringt es einen Vorteil, wenn wir die Meditation zur göttlichen Intervention in unseren privaten Kontakt-Antenne-Bereichen durchführen?

Cobra: Ja, auf jeden Fall.

Hoshino: Okay. Und wenn die Menschen diese Meditation am Hauptsitz der Vereinten Nationen in New York City durchführen und sich vorstellen, dass ein plejadisches Schiff für den offiziellen Erstkontakt auf dem Rasen landet, wird diese Visualisierung eine zusätzliche Wirkung erzeugen?

Cobra: Ja, das ist tatsächlich eine sehr gute Idee.

Hoshino: Ja, genau. Die Leute können also für die Meditation ins Hauptquartier gehen. Und in der Meditationsanleitung steht, dass wir uns vorstellen sollen, dass der Erstkontakt und die göttliche Intervention stattfinden. Warum betonen die Lichtkräfte, dass wir beide Szenen zu diesem bestimmten Zeitpunkt visualisieren sollen?

Cobra: Weil es zum ersten Mal in der Geschichte der Menschheit realistisch möglich ist, dass wir die kritische Masse erreichen, die bestimmte Veränderungen auslösen kann, die wir uns erhoffen.

Hoshino: Das stimmt. Das macht Sinn. Und die Verbindung mit der ICH BIN-Gegenwart ist nicht ausdrücklich in der Meditationsanleitung enthalten, aber aufgrund der Bedeutung der ICH BIN-Präsenz in Bezug auf das Erlassen von Dekreten, sollten wir uns vor und während der Meditation mit unserer ICH BIN-Präsenz verbinden?

Cobra: Ja, das wäre tatsächlich sehr förderlich.

Hoshino: Richtig. Danke. Wenn wir die Manifestation des Erstkontakts mit wohlwollenden galaktischen Wesen und die sofortige göttliche Intervention anordnen, ist es dann effektiver, wenn wir einige relevante Bilder visualisieren, anstatt die Absicht nur laut auszusprechen?

Cobra: Am wirkungsvollsten wäre es, beide Dinge gleichzeitig zu tun.

Hoshino: Okay. Und im März 2014 hast du erwähnt, dass die dunklen Mächte verlangt haben, dass die Quelle den Aufgestiegenen Meistern und der Galaktischen Konföderation keine Informationen mehr über ihre geheimen Aktivitäten und Pläne gibt. Können wir die Quelle während der Massenmeditation trotzdem darum bitten, alle Aktivitäten der dunklen Kräfte zu enthüllen, um den Befreiungsprozess zu beschleunigen?

Cobra: Ja, auf jeden Fall.

Hoshino: Dankeschön. Und du hast im letzten Update erwähnt, dass die Galaktische Konföderation zwei Dyson-Sphären dort errichten wird, wo es genug Licht in unserem Sonnensystem gibt. Und du hast in dem Interview mit der Schwesternschaft der Rose erwähnt, dass die Galaktische Konföderation sich in den frühen Anfangsphasen der Errichtung dieser Sphären befindet. Wird sich der Bau dieser Dyson-Sphären beschleunigen, wenn unsere Meditation erfolgreich die kritische Masse erreicht?

Cobra: Ja, das wird eine der Auswirkungen der Meditation selbst sein, wenn wir die kritische Masse von 144.000 Menschen erreichen, die am 21. Dezember meditieren.

Hoshino: Das ist sehr gut zu hören. Ich danke dir. Und werden die Mächte des Lichts den Schwarzen Stein und den Subquantum-Anomalie-Behälter in der Urim-Basis entfernen, wenn die Meditation eine kritische Masse erreicht?

Cobra: Es ist noch nicht zu erwarten, dass diese beseitigt werden, aber der Beseitigungsprozess wird stark beschleunigt werden, wenn wir die kritische Masse erreichen.

Hoshino: Ja, das klingt sehr gut. Und welche Art von Mineralien und spirituellen Gegenständen würdest du empfehlen, um den Erstkontakt und die göttliche Intervention zu manifestieren?

Cobra: Natürlich sind die Cintamani-Steine die kraftvollsten, um sich mit positiven außerirdischen Rassen zu verbinden, insbesondere mit den Sirianern, und auch der Aquamarin ist sehr kraftvoll, um sich mit der Galaktischen Konföderation zu verbinden, und der Goshenit ist sehr kraftvoll, um sich mit eurer ICH BIN-Präsenz zu verbinden. Diese drei Steine zusammen wären also sehr effizient, um diesen Kontakt herzustellen.

Hoshino: Okay, großartig. Und kannst du bitte ein paar inspirierende und ermutigende Worte an die UFO-Gemeinschaften und spirituellen Gruppen richten, damit sie die Bedeutung der Petition zur planetaren Befreiung und der Meditation zur göttlichen Intervention verstehen können?

Cobra: Ich denke, dass jeder, der wirklich den Erstkontakt in seinem Leben erleben möchte, jetzt ein Werkzeug hat, um diesen Prozess zu beschleunigen, und jeder, der sich dazu geführt fühlt, kann daran teilnehmen. Und diejenigen, die daran teilnehmen werden, werden diejenigen sein, die Geschichte schreiben. Wir werden diejenigen sein, die in den Geschichtsbüchern stehen werden, wenn die Geschichten darüber geschrieben werden, wie der Kontakt langfristig erreicht wurde.

Hoshino: Okay, toll. Vielen Dank für die Informationen, und ich werde jetzt an Terry weitergeben, damit er uns über die aktuelle Situation informiert.


Teil 2: Lagebericht

Terry: Gut. Ich danke euch vielmals. Die erste Frage: Viele Lichtarbeiter spürten während der Booster-Meditation zur Sonnenfinsternis sehr freudige und hoffnungsvolle Energien. Welchen genauen Nutzen hat diese Booster-Meditation für die Hauptmeditation gebracht?

Cobra: Ja, wir hatten eine sehr konzentrierte, vereinte Gruppe, die diese Booster-Meditation durchführte, und tatsächlich gab es einen energetischen Durchbruch genau im Moment des maximalen Moments der Sonnenfinsternis. Und eine der Folgen dieser Booster-Meditation war, dass die Zahl der Unterschriften auf der Petitionsseite buchstäblich explodiert ist. Ihr könnt einfach nachsehen, was in den letzten Tagen mit der Zahl der Unterschriften los war, und ihr werdet positiv überrascht sein.

Terry: Ja, genau. Ich danke dir vielmals. Nächste Frage. Du hast gesagt, dass seit März einige wichtige Mitglieder der Positiven Drachen auf dem chinesischen Festland getötet oder verhaftet worden sind. Welche Auswirkungen haben diese Vorfälle auf die Strategie der Lichtkräfte? Und wie ist die Situation der verbliebenen Drachen-Mitglieder? Sind sie jetzt in Sicherheit?

Cobra: Sie halten sich bedeckt. Sie haben einige zusätzliche Anweisungen erhalten, wie sie vorgehen sollen, aber die genaue Strategie ist natürlich geheim.

Terry: Okay, ich verstehe. Danke. Wie lässt sich die Stärke des Event-Blitzes mit der X1-Sonneneruption vom 29. Oktober vergleichen, die nach der NOAA-Weltraumwetter-Skala ziemlich stark war? Und wäre es möglich, ein Vielfaches der Carrington-Sonneneruption von 1859 als Beispiel zu nehmen?

Cobra: Ich gehe davon aus, dass dieses Ereignis einige Male stärker sein wird als das Carrington-Ereignis von 1859.

Terry: Ich verstehe, nur wenige Male mehr. Okay.

Cobra: Ja, aber es darf nicht zu stark sein. Wir müssen das überleben. Diese einleitende Event-Eruption wird also nicht katastrophal sein. Sie wird nur ein Impuls sein, der den Prozess der planetaren Transformation einleitet. Es wird also nicht zerstörerisch sein.

Terry: Aha, ich verstehe. Schön, das zu hören. Ich danke dir vielmals. Wissenschaftler haben kürzlich entdeckt, dass es in der Nähe des galaktischen Zentrums eine riesige Barriere gibt, die die meisten kosmischen Strahlen daran hindert, in die lokale Galaxie einzudringen. Handelt es sich bei dieser Barriere tatsächlich um eine Dyson-Sphäre, die von den Lichtkräften errichtet wurde, um die Energien der kosmischen Zentralsonne zu filtern?

Cobra: Es ist eine Kombination aus einer natürlichen Plasmablase, die kontinuierlich um jedes Galaktische Zentrum in jeder Galaxie entsteht. Und natürlich wird diese Plasmablase zusätzlich von der Galaktischen Zentralrasse unterstützt, die den Energiefluss in der gesamten Galaxie reguliert. So kann das galaktische Leben gedeihen und sich weiterentwickeln.

Terry: Ich verstehe. Danke sehr. Du hast im Juni erwähnt, dass die Lichtkräfte Mjolnir in ikosaedrischer Formation eingesetzt haben. Vor kurzem hast du gesagt, dass die Lichtkräfte zwei ikosaedrische Dyson-Sphären in unserem Sonnensystem errichten werden. Warum haben die Lichtkräfte diese Form gewählt? Wie können wir diese Form in unserem täglichen Leben nutzen, insbesondere für unser spirituelles Wachstum?

Cobra: Diese heilige Geometrie ist die effektivste Formation, um Energien auf Planeten zu lenken. Das ist der Grund, warum die Lichtkräfte diese Form verwenden. Und natürlich könnt ihr dieselbe Form in euren Meditationen verwenden, besonders im Lichtkörper-Aktivierungsprozess, falls jemand diesen durchläuft. Die Formen der Heiligen Geometrie können diesen Prozess sehr unterstützen und beschleunigen.

Terry: Aha, ich verstehe. Danke, vielen Dank. Das ist sehr interessant. Der Ausbruch von COVID-19 in Taiwan wurde innerhalb von nur sechs Monaten in Taiwan unter Kontrolle gebracht. Wir haben seit fast 30 Tagen keine neuen lokalen Fälle mehr gesehen. Eine ähnliche Situation gab es auch in Japan. Nachdem die Zahl der Infizierten Ende August ihren Höchststand erreicht hatte, ging die Zahl in Japan entgegen den Erwartungen der Massenmedien drastisch zurück. Und jetzt ist sie fast vernachlässigbar. Viele Wissenschaftler wissen also nicht, warum die Pandemie in Taiwan und Japan so dramatisch zurückgegangen ist. Liegt es an dem dortigen stärkeren Cintamani-Gitter oder an der besonderen Anordnung der Tachyonen-Kammern, über die im Juni auf deinem Blog kurz berichtet wurde?

Cobra: Es ist eine Kombination aus drei Hauptfaktoren. Der erste Hauptfaktor ist, dass der Virusstamm, der in Italien freigesetzt wurde, für die meisten COVID-Infektionen seither verantwortlich ist, ich würde sagen seit Ende Februar 2020, und nur sehr wenige Fälle von diesem Stamm Japan oder Taiwan erreicht haben. Der zweite Faktor ist, dass insbesondere Taiwan die effizientesten Pandemiebekämpfungsmaßnahmen durchgeführt hat, vor allem zu Beginn. Und der dritte Faktor ist natürlich die Dichte des Cintamani-Netzes und die Anzahl der Tachyonen-Kammern. All diese Faktoren zusammengenommen haben zur Folge, dass die Zahl der Fälle fast auf Null gesunken ist.

Terry: Okay, verstanden. Vielen Dank. Und du hast in deinem früheren Update erwähnt, dass der Cintamani-Stein auch als Ye Ming Zhu bei den Drachen bekannt ist. Also, Ye Ming Zhu bedeutet leuchtende Perle, leuchtende Perle der Nacht. Werden die Cintamani-Steine in Aldebaran und Antares nachts wirklich selbstleuchtend? Oder handelt es sich lediglich um eine spirituelle Metapher?

Cobra: Es gibt bestimmte Steine, die nachts glühen und leuchten, aber das sind keine Cintamani-Steine. Und diese Steine sind in der ganzen Galaxie bekannt, aber es ist zu früh, sie der Oberflächenbevölkerung vorzustellen, weil sie sehr mächtig sind und ein Missbrauch dieser Kraft nicht von Vorteil wäre. Es handelt sich also um sehr, sehr starke Steine mit einer sehr starken spirituellen Kraft, aber sie sind nicht auf der Oberfläche des Planeten vorhanden.

Terry: Werden sie also zu einem späteren Zeitpunkt vorgestellt werden?

Cobra: Sie werden denjenigen vorgestellt werden, die sich in einem Bewusstseinszustand befinden, der mit diesen Steinen kompatibel ist.

Terry: Ich verstehe. Dankeschön. Das Metaverse, auch bekannt als [eine] immersive virtuelle Realität, wird zu einem beliebten Konzept. Was denken die Lichtkräfte über diese neue Technologie der virtuellen Realität? Nutzen wohlwollende galaktische Zivilisationen die virtuelle Realität, um ein alternatives Leben zu erleben?

Cobra: Dieses Metaverse-Konzept, das eingeführt wurde, ist eigentlich eine Falle. Es dient dazu, die Menschen tiefer in die Matrix zu bringen. Die Lichtkräfte verwenden diese VR-Technologie nur sehr selten. Sie verwenden sie nur, wenn es wirklich notwendig ist, denn es gibt bessere Wege, sich der Realität zu nähern.

Terry: Ist es also besser, dies zu vermeiden?

Cobra: Tatsächlich. Ja.

Terry: Hat der Zusammenbruch des Kivu-See-Wirbels einen negativen Einfluss auf das Event, die Zeitlinie und die globale Situation?

Cobra: Er hat die Qualität der Energien um den Planeten herum verringert. Es gibt mehr dunkle Präsenz. Aber im Großen und Ganzen hat dieser Zusammenbruch keine größeren Auswirkungen gehabt. Die Energiequalität um den Planeten ist also etwas schlechter, aber es gab keine dramatischen Nebenwirkungen.

Terry: Sehr gut. Schön, das zu hören. Frankreich hat vor kurzem die blaue Farbe der Nationalflagge von Kobaltblau in Marineblau geändert. Marineblau ist ein Symbol für die Französische Revolution. Wurde diese Änderung von den Lichtkräften initiiert?

Cobra: Nein.

Terry: Okay. Ich danke dir vielmals. Das ist das Ende des zweiten Teils. Wir kommen nun zum dritten Teil mit Patrick.


Teil 3: Genauere Erläuterungen

Patrick: Okay. Vielen Dank, Cobra. Der dritte Teil beschäftigt sich mit Klarstellungen. Die erste Frage ist, was ist die Beziehung zwischen dem Quantenbereich und den nicht-physischen Ebenen, insbesondere der Plasma- und Ätherebene?

Cobra: Eigentlich haben alle Ebenen, die physische und die nicht-physische, die Quantendimension in sich selbst eingebaut. Das Raum-Zeit-Kontinuum ist also so strukturiert, dass es auf einer sehr kleinen Skala den Quantenbereich hat, in dem etwas andere physikalische Gesetze gelten als in der makroskopischen Realität, die wir erleben.

Patrick: Oh, gut. Sind Guanyin und Isis dieselbe Göttin? Ist Guanyin tatsächlich ein asiatischer Avatar der letzteren?

Cobra: Es ist nicht ganz die gleiche Göttin, aber Teile des Archetyps sind sehr ähnlich.

Patrick: Wie groß ist der Durchmesser einer voll funktionsfähigen Tachyonen-Kammer? Ich meine nicht nur innerhalb der Kammer, sondern wir fragen uns, ob sie auch Auswirkungen auf die Umgebung hat.

Cobra: Ich schätze den Radius des Einflusses auf etwa 48 km in jede Richtung.

Patrick: Oh, okay. Es gibt eine Regel in den Missionen zur Netzarbeit, die besagt, dass wir beim Vergraben von Cintamani-Steinen einen Mindestabstand von 30 Metern zu Morganiten und tibetischen Kristallen des freien Willens einhalten müssen. Es ist vielleicht nicht ganz einfach zu erkennen, ob jemand anderes bereits etwas anderes in der Nähe vergraben hat. Kannst du den Grund für diese Regel erklären und welche negativen Auswirkungen es hat, wenn wir einen Cintamani-Stein, einen Morganit oder einen tibetischen Kristall innerhalb von 30 Metern vergraben?

Cobra: Okay. Ich würde mir keine allzu großen Sorgen machen, wenn das von Zeit zu Zeit zufällig passiert, aber wir möchten eine Interferenz der Energien vermeiden, weil die Steine ihre maximale Wirkung entfalten, wenn sie für sich allein stehen, ohne jegliche Interferenz. Wenn wir also mächtige Steine, wie sie alle sind, zu nahe beieinander haben, kann das eine gewisse Interferenz erzeugen, die ihre Wirksamkeit etwas verringert, aber das ist alles.

Patrick: Okay. Ist Kolumbianit vom Sirius dasselbe wie der Cintamani-Stein? Wenn nicht, welche Eigenschaften hat ein Kolumbianit?

Cobra: Er ist nicht dasselbe wie der Cintamani-Stein, aber er ist ähnlich. Er hat eine etwas andere Schwingungsfrequenz. Er ist etwas weniger effizient. Aber dennoch ist er ein sehr kraftvoller Stein.

Patrick: Nun, da die Energie der Göttin auf der Oberfläche der Erde extrem unzureichend ist. Können wir diese Situation verbessern, indem wir mehr Morganiten vergraben?

Cobra: Bis zu einem gewissen Grad, ja.

Patrick: Wenn ein Cintamani-Stein in der Erde vergraben wird, erzeugt er einen Engels-Energiewirbel, der das Plasmafeld in seiner Nähe reinigt. Erzeugen vergrabene Morganite einen Göttinnen-Energiewirbel, um mehr Göttinnenenergie auf der Erde zu verankern?

Cobra: Auch hier gilt: bis zu einem gewissen Grad, ja.

Patrick: Okay. Wenn das der Fall ist, wie groß kann dann der Durchmesser eines göttlichen Energiewirbels sein, der von einem 10 Gramm schweren tachyonisierten Morganit erzeugt wird?

Cobra: Ich würde sagen, etwa drei oder fünf Kilometer, so in etwa.

Patrick: Okay. Du hast erwähnt, dass Goshenite unseren Aufstiegsprozess beschleunigen können. Können wir Aufstiegswirbel wie den Berg Fuji und den Berg Jade stärken, indem wir Goshenite auf diesen Bergen vergraben?

Cobra: Ja.

Patrick: Okay. Wie groß kann ein Aufstiegsenergiewirbel mit einem Durchmesser von 10 Gramm tachyonisiertem Goshenit werden?

Cobra: Auch hier sind es etwa drei bis fünf Kilometer.

Patrick: Okay. Das Tragen von Aquamarinen kann uns helfen, uns mit den Energien der fünften Dimension, der Mutterschiffe und Atlantis zu verbinden. Welchen Nutzen kann ein Aquamarin haben, wenn wir ihn für die Gitterarbeit vergraben und wie groß im Durchmesser kann ein Energiewirbel von einem 10 Gramm schweren Aquamarin geschaffen werden?

Cobra: Wenn man Aquamarin vergräbt, kann man die Verbindung zwischen den Mutterschiffen in der Umlaufbahn und der Oberfläche des Planeten stärken, was natürlich sehr vorteilhaft ist. Und wieder würde der Wirbeldurchmesser etwa drei oder fünf Meilen betragen.

Patrick: In der chinesischen Provinz Hunan gibt es ein besonderes Dorf, das "Dorf der Reinkarnation". Es heißt, dass mehr als hundert Dorfbewohner dort ihre Erinnerungen an frühere Leben abrufen können. Wie können diese Menschen kollektiv gegen den durch die Implantate verursachten Gedächtnisverlust immun sein?

Cobra: Es gibt einen Fehler, ein Loch in der Matrixstruktur, das von der Kabale nicht früh genug entdeckt worden ist. Und bestimmte Menschen schlüpften durch den Schleier, als sie mit ihren Erinnerungen inkarniert wurden, nicht völlig intakt, aber mehr, vollständiger als der Rest der Bevölkerung.

Patrick: Es klingt also so, als ob dieses Dorf ein Riss in der Matrix ist.

Cobra: Ja, jetzt nicht, aber vor Jahrzehnten gab es einen Riss.

Patrick: Oh, okay. Du hast immer gesagt, dass wir unsere Absicht, eine private Kontaktzone einzurichten, nicht laut aussprechen sollten. Ist es jetzt sicher, unsere Einladung an Plejadier zum physischen Kontakt zu verbalisieren?

Cobra: Nein, natürlich nicht. An den Anweisungen hat sich nichts geändert. Die Anweisungen bleiben genau so, wie sie waren. Also sprecht das nicht laut aus.

Patrick: Okay, verstanden. Wie ist die Beziehung zwischen den Lichtkräften, der Widerstandsbewegung und der sogenannten Erdallianz?

Cobra: Okay. Lichtkräfte ist der Begriff, der alle verschiedenen Gruppierungen umfasst, die für das Licht arbeiten. Über die Widerstandsbewegung habe ich schon so oft gesprochen, dass ich es nicht wiederholen will. Und die Erdallianz sind Menschen auf der Oberfläche des Planeten, die für die Befreiung arbeiten.

Patrick: Wir hören so oft von den Gruppen der sogenannten "Großen Weißen". Gibt es asiatisch oder afrikanisch aussehende außerirdische Wesen? Wenn ja, wie helfen sie der Menschheit im Hinblick auf die planetare Befreiung?

Cobra: Ja, natürlich. Es gibt Menschen, die aussehen ... Sie sehen jeder größeren Rasse ähnlich, die auf dem Planeten Erde gelebt hat, und jede dieser verschiedenen Rassen hilft auf ihre eigene Weise.

Patrick: Okay. Welche Bedeutung haben die Drachenfamilien im Hinblick auf die planetare Befreiung?

Cobra: Ja, wir haben zwei Hauptgruppen, die blauen Drachen und die roten Drachen. Das ist die vereinfachte Version davon. Die blauen Drachen arbeiten also vor allem mit der spirituellen Seite der planetaren Befreiung. Sie arbeiten mit den Meditationen, mit ihren okkulten Praktiken, mit ihren positiven Manifestationsritualen, mit ihrer Energiearbeit. Und die roten Drachen arbeiten vor allem mit Intel in den Streitkräften und mit dem Finanzsystem. Und das meiste ihrer Arbeit ist nicht öffentlich. Sie ist aus offensichtlichen Gründen nicht sichtbar.

Patrick: Wie können Lichtarbeiter und Lichtkrieger mit Drachenherkunft effektiv Cintamani-Steine oder andere Mineralien einsetzen, wenn sie versuchen, sich mit ihrer Heimatwelt zu verbinden?

Cobra: Okay. Diejenigen, die von den Drachen abstammen, müssten ihren eigenen Stein finden, der ihre Heimatwelt verbindet. Und den hat man auf der Oberfläche des Planeten noch nicht gefunden. Er ist noch nicht öffentlich bekannt. Bis dahin können sie also normale Meteoriten verwenden, die dem sehr nahe kommen. Ein normaler Eisen-Nickel-Meteorit ist also die beste Annäherung, die ich im Moment finden kann.

Patrick: Okay. Gibt es eine Präsenz einer Drachenfamilie in Südamerika?

Cobra: Ja, aber nur sehr wenig.

Patrick: Apropos Amerika: Die Amerikaner haben kürzlich Thanksgiving gefeiert. Aber die meisten Amerikaner haben vielleicht keine Ahnung, welche bedeutende Rolle die amerikanischen Ureinwohner einst in der frühen amerikanischen Geschichte spielten. Nach der Gründung der USA wurden die Ureinwohner Amerikas sogar von den Weißen verraten und verfolgt. Hat dieses historische Ereignis die spirituelle Entwicklung dieses Landes beeinflusst? Und wie können wir dieses Trauma heilen?

Cobra: Ja, viele spirituelle Traditionen der amerikanischen Ureinwohner wurden von den Jesuiten, die im 17. Jahrhundert in die Vereinigten Staaten kamen, unterdrückt. Und das kann teilweise geheilt werden, indem man diese spirituellen Praktiken anerkennt und unterstützt, und indem man tatsächlich alle Menschen unterstützt, die diesen spirituellen Traditionen angehören.

Patrick: Du hast erwähnt, dass der ursprüngliche Kaiser von Japan ein Drakonier war. Kannst du etwas über seinen oder ihren Namen sagen? Ist er oder ist sie ein positiver Drakonier?

Cobra: Sein Name ist Jimmu und er stammte von der positiven drakonischen Rasse, von einem der, ich würde sagen, königlichen drakonischen Geschlechter. Und er war mit der Sonnengöttin Amaterasu verbunden. Er war also derjenige, der eine gewisse Hochkultur nach Japan brachte, als er vor vielen, vielen tausend Jahren dort landete.

Patrick: Benjamin Fulford erwähnte, dass es einen Geheimbund namens Yata Garasu, die dreibeinige Krähe, gibt. Weißt du etwas über diese Gruppe? Arbeitet sie für das Licht?

Cobra: Ja, ich weiß von dieser Gruppe. Sie befindet sich in Kyoto. Kyoto ist ein sehr mächtiger Energiewirbel in Japan mit sehr mächtigen geheimen Traditionen und die Gesellschaft der dreibeinigen Krähe ist eine dieser Gruppen. Theoretisch ist sie positiv und arbeitet für das Licht, aber natürlich gibt es eine Menge Unterwanderung und ich bin nicht mit allem einverstanden, was sie tun. Ich würde also mit Vorsicht sagen: Ja, sie arbeiten in gewisser Weise mit dem Licht.

Patrick: Es ist vier Jahre her, dass die Lichtkräfte das Projekt "Pfirsichblütenfrühling" ins Leben gerufen haben. Ist es jetzt sicher, den Zweck dieses Projekts zu enthüllen? Wenn nicht, kannst du einige freigegebene Informationen mit unseren Zuhörern teilen?

Cobra: Nein, es ist noch nicht an der Zeit. Es hat sich nichts geändert. Das wird offenbart werden, wenn die Dinge wirklich besser werden.

Patrick: Ist es möglich, dass neue Toplet-Bomben aus dem Schwarzen Stein in der Urim-Basis hergestellt werden? Oder können die dunklen Mächte überhaupt noch neue Toplet-Bomben herstellen?

Cobra: Okay. Theoretisch könnten die dunklen Kräfte ein kleines, sehr kleines Top-Quark-Kondensat erzeugen, das sich sehr schnell zersetzen würde. Praktisch gesehen können sie also keine Toplet-Bomben mehr herstellen.

Patrick: Okay. Sehr gut. Als du im Jahr 2019 für die Blume des Lebens geworben hast, hast du erwähnt, dass das dunkle anomale Plasma in der Nähe der Oberfläche des Planeten Erde durch dunkle Kräfte auf der Grundlage trapezförmiger, nicht harmonischer geometrischer Formen und auch durch verzerrte nicht-euklidische Geometrien angeordnet ist. Wie können trapezförmige und nicht-euklidische Geometrien zur Verankerung des negativen Plasmas genutzt werden? Und sollten wir es vermeiden, eine trapezförmige Form zu schaffen oder uns in unserem täglichen Leben einer trapezförmigen Form anzunähern?

Cobra: Okay. So wie positive heilige Geometrien unser Leben verbessern können, so können auch negative Geometrien eine Verzerrung im Energiefeld erzeugen. Ihr braucht nicht übermäßig Sorgen zu machen, die Trapezform oder irgendetwas in dieser Art zu vermeiden, aber seid euch einfach ein bisschen bewusst. Ich habe diese Information nur veröffentlicht, damit die Menschen sich bewusst werden, welche Art von Geometrien die dunklen Kräfte in ihren Ritualen verwenden. Also nur, um ein allgemeines Bewusstsein für die Situation zu schaffen, aber ihr müsst euch nicht übermäßig Sorgen darüber machen.

Patrick: Okay. Ist es möglich, dass die Befreiung des Planeten Erde auch dann stattfindet, wenn es den Event-Blitz nicht gäbe, oder ist der Event-Blitz zwingend erforderlich, damit die Befreiung stattfinden kann?

Cobra: Der Event-Blitz ist Teil des Prozesses. Er ist ein organischer Teil des Prozesses, und ich kann mir nicht vorstellen, dass die Befreiung ohne ihn stattfindet.

Patrick: Wie wird die galaktische Welle der Liebe von der galaktischen Zentralsonne wissenschaftlich gesehen alle Negativitäten auf der Erde auslöschen?

Cobra: Es ist einfach so, dass die Quelle genug von der primären Anomalie umwandeln wird, so dass die Negativität nicht mehr existieren kann. Wenn also genug von der primären Anomalie weg ist, ist es theoretisch unmöglich, Negativität zu erschaffen, und dann ist es theoretisch unmöglich, dass die Negativität existiert. Wenn also genug von dieser Anomalie verschwunden ist, wird auch die Dunkelheit verschwinden.

Patrick: In der chinesischen Kultur wird Schwarz in der Regel für das Yin und Weiß für das Yang des Tai-Chi verwendet. Manche Menschen glauben, dass dies eine Dualität und ein Gleichgewicht zwischen Licht und Dunkelheit darstellt. Ist dieses Konzept richtig?

Cobra: Es handelt sich nicht um ein Gleichgewicht zwischen Dunkelheit und Licht. Es ist lediglich eine Darstellung der Polaritäten des Göttlich-Weiblichen und des Göttlich-Männlichen. Und es hat nichts mit Dunkelheit oder Licht zu tun.

Patrick: Okay. Welche Farben würdest du empfehlen, um Yin und Yang darzustellen, wenn wir nicht Schwarz und Weiß verwenden?

Cobra: Ihr könnt Schwarz und Weiß verwenden. Es gibt kein Problem mit Schwarz und Weiß.

Patrick: In Ordnung. Ich danke dir für deine Erklärungen. Und jetzt lasst uns zum nächsten Teil übergehen.


Teil 4: Das Jahr 2022

Jedi: Na gut. Der letzte Teil ist sehr kurz. Erstens, welche Aktivitäten oder Netzarbeiten sollten wir organisieren, wenn wir den Schwung der Aktivierung einer göttlichen Intervention aufrechterhalten und die Quelle in die Lage versetzen wollen, in die Oberflächensituation einzugreifen -  mehr und mehr Aktivität im nächsten Jahr?

Cobra: Okay. Nach der Aktivierung am 21. Dezember könnt ihr diesen Schwung in euren Gruppen nutzen, um euch zu verbinden, um Meditationen zu nutzen, um euch mit unseren galaktischen Freunden zu verbinden, mit der Galaktischen Konföderation, mit dem Ashtar-Kommando, mit den Plejadiern, mit den Sirianern. Einfach um die Verbindung aufrechtzuerhalten, die hergestellt werden wird, und um den Kanal offen zu halten.

Jedi: Okay, großartig. Die Beziehungen zwischen Taiwan und China sind derzeit sehr sensibel und kompliziert. Wie würden die Lichtkräfte eine mögliche Aggression Chinas gegen Taiwan lösen?

Cobra: Wenn diese Situation eskaliert, wäre es wichtig, eine globale Massenmeditation für den Frieden in dieser Region durchzuführen.

Jedi: Na gut. Wir werden damit fortfahren. Du hast vor Jahren gesagt, dass einige wenige Menschen die gesamte Galaxie mit der fortgeschrittenen Göttinnen-Wirbel-Meditation befreien können. Glaubst du, dass wir eine Chance haben werden, diese Meditation nächstes Jahr oder vor dem Event durchzuführen?

Cobra: Es ist äußerst unwahrscheinlich, dass dies vor dem Event geschehen wird.

Jedi: Vielen Dank, Cobra. Dies ist das Ende der Fragen. Welche Botschaft möchtest du den Menschen in der Welt im Zusammenhang mit dieser Petition und der Meditation vermitteln?

Cobra: Es ist eine ausgezeichnete Gelegenheit, unsere Kräfte zu bündeln und einen großen Schritt in Richtung endgültige Befreiung zu machen. Die Situation mit der Petition sieht sehr gut aus. Es werden viele Unterschriften gesammelt, und wir müssen uns auch auf die Hauptmeditation am 21. Dezember konzentrieren, um die Dekrete, die drei Dekrete, während der Meditation laut auszusprechen, was unserer Aktivierung zusätzliche Kraft verleihen wird. Und ich möchte allen danken, die daran mitarbeiten. Ich möchte allen Teams, allen Übersetzern, allen Interviewern für die Arbeit zur Befreiung der Menschheit danken. Ich danke euch sehr. Und Sieg dem Licht!

Jedi: Vielen Dank, Cobra. Sieg dem Licht!

Patrick: Sieg dem Licht!

Terry: Sieg dem Licht! Vielen Dank!

Hoshino: Vielen Dank an alle, die diesem Interview zugehört haben. Sieg dem Licht!

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Interview der Schwesternschaft der Rose mit Cobra: "Aktivierung einer göttlichen Intervention", galaktische Intervention, Erstkontakt, aktuelle Ereignisse, das Event und der Aufstieg, Heilung und Schutz, die Göttin und die Schwesternschaft der Rose

Cobra: Verbreitet dies! Aktivierung einer göttlichen Intervention am 21. Dezember 2021 (23. November 2021)

Cobra: Bericht über die Aktivierung einer göttlichen Intervention (3. Januar 2022)